14. Türchen: Weihnachtliches Kamasutra in der 8. Position

14. Türchen: Weihnachtliches Kamasutra in der 8. Position

Wer reitet hier wen?

Mann liegt über der Frau, die gerade stöhnt

14. Türchen: Weihnachtliches Kamasutra in der 8. Position

Wer reitet hier wen?

© BigstockPhoto / nd3000

Das Kamasutra, das Jahrtausende alte indische Buch der Liebe umfasst über 100 verschiedene Sexstellung. Heute verbirgt sich hinter unserem Adventskalender-Türchen die sogenannte 8. Position des Kamasutras, die sich hervorragend als Vorspiel-Variante eignet. Denn nicht nur zu Weihnachten gilt: Vorfreude ist die schönste Freude…

Mit diesen 5 Vorspiel-Varianten liegt er dir zu Füßen

Die 8. Position als Vorspiel

Die 8. Stellung ist eine Art umgekehrte Reiterstellung, aber nicht in dem Sinne, dass du verkehrtherum auf ihm sitzt, sondern dass du bei dieser Stellung unten bist und dein Partner dich reitet.

Richtig gelesen, du liegst flach mit nicht gespreizten Beinen auf dem Rücken, dein Partner setzt sich auf dich, mit dem Gesicht dir zugewandt. Dadurch, dass deine Beine geschlossen sind, kann er kaum in die eindringen, Penetration ist aber auch nicht das vorrangige Ziel der 8. Position. Stattdessen reibt er seinen erigierten Penis an deiner Klitoris, ohne in dich einzudringen – eine super heiße Vorspiel-Variante!

Das macht die 8. Position noch heißer

Deine Aufgabe bei dieser Stellung ist in erster Linie zu genießen. Wird dir das zu langweilig oder du weißt nicht wohin mit deinen Händen, kannst du vor seinen Augen sanft deine Brust massieren und deine Nippel kneten, das wird euch beide zusätzlich heiß machen. Haltet ihr es irgendwann vor Lust nicht mehr aus, kannst du ihm auch erlauben, richtig in dich einzudringen, indem du deine Beine spreizt und ihr in die Missionarsstellung oder eine andere Position wechselt.

Alle Artikel von