3 Fehler, die du beim Sexting unbedingt vermeiden solltest

Peinlich, peinlich

Frau schaut auf ihr Handy und ist glücklich

3 Fehler, die du beim Sexting unbedingt vermeiden solltest

Peinlich, peinlich

© BigstockPhoto / gstockstudio

Klar, sexy Textnachrichten mit dem Partner oder Date auszutauschen macht Spaß und bietet den perfekten Einstieg, um euch so richtig heiß aufeinander zu machen. Damit aus dem Anheizen keine kalte Dusche wird, solltest du dich beim Sexting vor folgenden 3 Dingen in Acht nehmen:

  1. Emoji-Overkill

Sparsam eingesetzt können sie manchmal mehr als tausend Worte sagen. Zeilenweise Küsschen, Auberginen und Herzchen wirken dagegen eher peinlich.

  1. Fehlerteufel

Die Autokorrektur ändert deinen dirty talk oft unbemerkt in Lachnummern um. Vorsicht!

  1. Falsch verbunden

Bei Exfreunden, Chefs oder Oma Hilde sollten versehentlich nun wirklich keine sexy Nachrichten landen. Also – immer Adressaten checken!

Alle Artikel von

Weitere Themen