3 Sexstellungen, bei denen du dich richtig austoben kannst

Entdecke deinen Sportsgeist!

Paar Sex haben Finger lecken Orgasmus

3 Sexstellungen, bei denen du dich richtig austoben kannst

Entdecke deinen Sportsgeist!

© BigstockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Wenn du mal zu viel Energie hast, dann lass diese doch im Bett raus und werde zur Artistin in deinem Schlafzimmer. Mit diesen 3 Sexstellungen kannst du zeigen, was in dir steckt.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

  1. Schubkarre

Wie der Name schon sagt, nimmst du hier die Haltung einer Schubkarre ein. Dein Partner stellt sich zwischen deine gespreizten Beine, zieht dich heran und dringt von hinten ein. Während bei dir die Armmuskeln beansprucht werden, sind es bei ihm die Beinmuskeln. Die Mühe lohnt sich aber: Du spürst seinen Penis sehr intensiv, dein Partner kann nämlich besonders tief eindringen.

  1. Brücke

Bei dieser Stellung berührt dein Partner den Boden nur mit Händen und Füßen und reckt den Bach nach oben. Du setzt dich anschließend rittlings auf sein bestes Stück. Ihr trainiert dabei beide eure Beinmuskeln.

  1. Wellenkamm

Leg dich bei dieser Position auf den Rücken und zieh deine geschlossenen, angewinkelten Beine zu dir heran, damit dein Po abhebt. Dein Partner legt sich dann mit seinem Bauch im 90-Grad-Winkel so auf dich, dass sich nur sein Penis auf deinem Körper befindet und er sofort eindringen kann. Je tiefer er sich sinken lässt, desto intensiver spürst du ihn. Auch hier braucht ihr gut gedehnte Beine und Arme.

Alle Artikel von

Weitere Themen