5 Probleme, wenn du dir das Bett mit deinem Partner teilen muss

Schlaflose Nächte garantiert!

Paar hat sich gestritten.

5 Probleme, wenn du dir das Bett mit deinem Partner teilen muss

Schlaflose Nächte garantiert!

© BigstockPhoto / Wavebreak Media Ltd

Schlaft ihr auch gemeinsam in einem Bett? Was für eine Herausforderung das sein kann, erfährst du hier:

Das sagt seine Schlafposition über eure Beziehung aus

1. Eingeschlafene Körperteile

Sein Arm unter deinem Rücken und dein Bein unter seinem Po – Hilfe Krampf! Wer hat eigentlich jemals gesagt, Kuscheln und gemeinsames Schlafen sei einfach?!

2. Einer von beiden wacht mitten in der Nacht auf

Entweder, weil der Andere auf das Klo muss, Durst hat oder nach der Decke sucht (Letzteres wurde vom Partner im Schlaf terminiert).

3. Der Ständer im Rücken

Dezenter Hinweis: Er möchte Sex.

4. Die unterschiedlichen Körpertemperaturen

Entweder fühlt sich sein Körper an wie ein Eisbrocken oder seine Körpertemperatur beträgt gefühlte 40 Grad. Kuscheln „leider“ unmöglich.

5. Der Wecker

Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn der Wecker des anderen klingelt und du noch gar nicht aufstehen muss. #WIESO?

Alle Artikel von

Weitere Themen