8. Türchen: Sex, Party and more Sex mit der Rock’n’Roller Stellung

Party Orgasmus!

Paar haben Sex auf einem Bett in Unterwäsche PS-Punkt

8. Türchen: Sex, Party and more Sex mit der Rock’n’Roller Stellung

Party Orgasmus!

© BigstockPhoto / Prometeus

Sex, Drugs and Rock’n’Roll war das Party-Motto der 70er Jahre. Die Drogen lassen wir heute besser weg, aber zu Sex und Rock’n’Roll sagen wir bestimmt nicht nein. Schon gar nicht, wenn wir beides gleichzeitig haben können: Beim Sex in der Rock’n’Roller Stellung.

Pimp deine Lieblings-Sexstellung!

So rockt ihr richtig ab:

Die Rock’n’Roller Stellung funktioniert am besten im Bett oder auf einem großen Sofa. Auf diesem lässt du dich rücklings nieder – dann kommt der akrobatische Teil: Bringe deine Beine gestreckt nach hinten in Richtung Kopf, so wie wenn du eine Rolle rückwärts versuchen würdest – nur mit weniger Schwung.
Dein Schatz kniet jetzt vor dir, spreizt leicht deine Beine und positioniert sich mit seinem Oberkörper zwischen ihnen. Nun kannst du deine Unterschenkel auf seinen Schultern ablegen, er hält dich zusätzlich an den Hüften, lehnt sich nach vorne und dringt dann langsam in dich ein.

Darum ist der Rock’n’Roller Kult:

Diese Stellung ist besonders schön, weil dein Partner durch den ungewöhnlichen Winkel besonders tief in dich eindringen kann, ihr aber trotzdem Blickkontakt habt und euch nah genug seid, euch gleichzeitig mit Mündern und Zunge zu liebkosen.

Alle Artikel von