Affäre beenden: Auf diese Dinge solltest du achten

So ziehst du einen sauberen Schlussstrich

Frau liegt in Unterwäsche im Bett

Affäre beenden: Auf diese Dinge solltest du achten

So ziehst du einen sauberen Schlussstrich

© BigstockPhoto / gstockstudio

Eine Affäre reizt viele Menschen, denn dahinter verbirgt sich etwas Neues und Aufregendes. Doch was, wenn die Anziehungskraft plötzlich nachlässt? Dann solltest du schnell die Affäre beenden und diese Dinge beachten:

Das macht eine Affäre so heiß - aber das sind auch die Risiken

Affäre beenden: Do’s

Für euer letztes Gespräch solltest du zuerst einmal einen ruhigen, neutralen Ort wählen. Zu Beginn sagst du ihm am besten gleich, warum du dich mit ihm treffen wolltest. Erkläre ihm genau deine Gründe für das Aus eurer Affäre, ohne ihm Vorwürfe zu machen. Das nagt sonst vielleicht noch an seinem Selbstwertgefühl. Außerdem solltest du bei eurer letzten Aussprache nicht verletzend werden, sondern respektvoll sein. Mache ihm auch keine falschen Hoffnungen und brich den Kontakt danach komplett ab. Damit nimmt euer Liebesabenteuer zwar ein schnelles, aber immerhin kein böses Ende.

Affäre beenden: Dont’s

Wie bereits erwähnt, ist es beim Affäre beenden wichtig, dass du deinem Geliebten keinerlei Versprechungen bezüglich zukünftiger Treffen machst. Gehe auch keine Kompromisse ein, die du gar nicht willst, nur damit er sich vielleicht besser fühlt. Und zum Schluss: Lass dich ja nicht provozieren. Das ist vermutlich nur sein verletzter Stolz.

Alle Artikel von

Weitere Themen