Keine Lust auf Sex? So wird aus Lustlosigkeit wieder heiße Leidenschaft!

Schluss mit Libidoverlust!

Keine Lust auf Sex? So wird aus Lustlosigkeit wieder heiße Leidenschaft!

Tust du dich manchmal schwer, in die richtige romantische Stimmung zu kommen? Im Video siehst du ein paar wirklich heiße Scharfmacher und im weiteren Text beleuchten wir die Gründe von weiblicher Lustlosigkeit mal etwas genauer und geben Tipps, wie du deine Lust steigern kannst.

Diese Sportarten machen Lust auf Sex

Darum haben viele Frauen keine Lust auf Sex

Sexuelle Lustlosigkeit ist betrifft wesentlich mehr Frauen, als man vielleicht denkt. Laut der Onlineausgabe des „Spektrum“ gaben in einer Studie rund 15 Prozent aller Frauen über 20 Jahre an, unter sexuellem Desinteresse zu leiden. Keine Lust auf Sex zu haben ist bei manchen Frauen eine Kopfsache, aber langandauernde Lustlosigkeit kann auch körperliche Ursachen haben:

Psychische Gründe von Lustlosigkeit

Die weibliche Sexualität wird nun mal sehr stark vom Kopf gesteuert. Die folgenden Faktoren können zu einem weiblichen Libidoverlust führen:

  1. Stress ist ein Lustkiller
    Stress im Alltag kann einen großen Einfluss auf dein sexuelles Verlangen haben.
  2. Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper
    Unsicherheit über den eigenen Körper hemmt viele Frauen im Bett, selbst in langen Partnerschaften. Am liebsten würde man das T-Shirt beim Sex anbehalten oder gleich unter der eigenen Bettdecke bleiben – nach solchen Gedanken hat man einfach keine Lust auf Sex mehr!
  3. Gesellschaftlicher Druck
    Die Autorin Iris Oswald Rinner schreibt in ihrem Buch „Oversexed and underfucked“ die These auf, dass die heutige Übersexualisierung durch Werbung und Pornografie dazu führt, dass wir immer weniger Lust auf Sex haben. Wer kann schon mit den Ladys von den Plakatwänden mithalten?! Also ziehen sich viele Frauen in die Abstinenz zurück.

Körperliche Gründe für einen Libidoverlust

Wenn sich deine Lust auf Sex in letzter Zeit sehr stark verändert hat, kann es aber auch sein, dass dein Libidoverlust physische Ursachen hat. Sprich unbedingt mit einem Arzt darüber, um mögliche Erkrankungen auszuschließen.

  1. Hormone als Ursache für Libidoverlust
    Für einen Libidoverlust kann auch eine Störung oder eine Schwankung im Hormonhaushalt verantwortlich sein. Ein Mangel an Testosteron kann sich negativ auf das sexuelle Verlangen auswirken. Das ist beispielshalber eine mögliche Nebenwirkung der Anti-Baby-Pille oder der Menopause bei Frauen in den Wechseljahren.
  2. Manche Medikamente führen zu Lustlosigkeit
    Einige Medikamente können die Lust auf Sex beeinflussen. Eine Übersicht der wichtigsten Medikamente findest du hier.
  3. Krankheiten und Operationen können die Libido dämpfen
    Auch Krankheiten wie Diabetes, Depressionen oder Nierenfunktionsstörungen ebenso wie Operationen an der Gebärmutter oder den Eierstöcken können schuld daran sein, dass du keine Lust auf Sex hast.
Frau hat keine Lust auf Sex wegen Libidoverlust

© BigstockPhotot / Orko86

So bekommst du mehr Lust auf Sex

Wenn du körperliche Ursachen für deine Unlust ausschließen konntest, solltest du dir überlegen, was in deinem Alltag dazu führt, dass du keine Lust auf Sex mehr hast. Manchmal können ein paar kleine Änderungen der täglichen Routine helfen, wieder zur eigenen weiblichen Lust zu finden:

  1. Selbstbefriedigung
    Eine Solonummer kann dazu führen, dass du deine erogenen Zonen besser kennenlernst und herausfindest, was dir am besten gefällt. Außerdem kann regelmäßige Selbstbefriedigung die Libido steigern!
  2. Seine eigene Sexualität erforschen
    Überlege dir, was dich anmacht. Stehst du einfach nicht auf harten Doggy-Style? Dann verliere nicht gleich deine ganze Lust auf Sex, sondern schlage deinem Partner andere Stellungen vor. Ein Tipp: Gönn dir mal einen Nachmittag auf einer Internet-Erotik-Seite. Klicke dich ein bisschen durch die Filmchen und lass dir von deiner sexuellen Erregung verraten, was dir wirklich gefällt. Ein paar Tipps für gute Erotikfilme für Frauen findest du hier.
  3. Mach dich frei von Erwartungen
    Niemand sollte von dir irgendetwas im Bett erwarten – weder irgendwelche Stellungen noch bestimmte Körperideale. Wenn du das Gefühl hast, du kannst dich bei deinem Partner nicht wirklich fallen lassen, schieß ihn in den Wind! Noch heute! Niemand braucht Männer, die im Bett Druck machen.

Keine Lust auf Sex? Auch kein Problem!

Auf keinen Fall solltest du Sex als Pflicht betrachten! Wenn du nicht darunter leidest, wenig Lust auf Sex zu haben, dann vergiss alles, was du gerade gelesen hast und lebe dein Leben so, wie du es willst! Lasse dir niemals von Männern einreden, dass man so oft oder in dieser oder jenen Stellung Sex haben muss. In deiner Sexualität bist du immer noch die Herrin – und wenn du keine Lust auf Sex hast, dann brauchst du auch keinen zu haben. So einfach ist das.

Alle Artikel von

Weitere Themen