Darum sollten sich Frauen nicht für ihr aktives Sexleben schämen

Egal mit wie vielen Männern!

Frau zieht dem Mann seinen Anzug aus

Darum sollten sich Frauen nicht für ihr aktives Sexleben schämen

Egal mit wie vielen Männern!

© BigstockPhoto / gstockstudio

Je mehr Frauen ein Mann ins Bett bekommt, desto besser. Doch warum sollte dieselbe Logik nicht für Frauen gelten? Hier sind drei gute Gründe, warum wir uns nicht schämen sollten, unserer Sexualität so viel freien Raum zu geben, wie wir wollen:

5 Momente, in denen du deinen One-Night-Stand verschrecken kannst

1. Finde dich selbst
Der Sex mit unterschiedlichen Partnern erlaubt es dir, neue Sachen über dich und die Männerwelt herauszufinden. Dadurch findest du viel über deine eigene Sexualität und deine Vorlieben heraus: Was gefällt dir alles beim Sex, welche Penisform die Beste für dich ist und vieles mehr.

2. Lass dich nicht bevormunden
Du bist eine selbständige, erwachsene Frau, die für sich selbst entscheiden kann, was für sie das Richtige ist. Was andere Leute für eine Meinung über dein Sexleben haben, kann dir herzlich egal sein.

3. Gleiches Recht für alle
Warum sollten nur Männer mit so vielen Frauen schlafen können, wie sie wollen? Schlaf mit so vielen Partnern wie du willst und mach dir dabei keine Gedanken um deinen guten Ruf.

Alle Artikel von

Weitere Themen