Darum träumen so viele Männer heimlich von Periodensex

Eklig oder sexy?

Frau mit Blut am Mund

Darum träumen so viele Männer heimlich von Periodensex

Eklig oder sexy?

© BigstockPhoto / Foto Maximum

Auf der einen Seite wollen die meisten Männer von weiblichen Hygieneprodukten und allen Themen rund um die Menstruation möglichst wenig wissen (was im Übrigen ziemlich kindisch ist!). Auf der anderen Seite ist Periodensex nicht erst seit „Feuchtgebiete“ eine Sexfantasie, die sich in vielen männlichen Köpfen festgesetzt zu haben scheint. Doch warum ist das so?

Diese 6 Dinge solltest du über Perioden-Sex wissen

Der besondere Reiz am Periodensex

Das mangelnde Wissen über den weiblichen Zyklus hat zur Folge, dass vielen Männern gar nicht klar ist, um wie viel – oder an den meisten Tagen eher wie wenig – Blut es dabei eigentlich geht. Doch für die meisten liegt der Reiz in etwas ganz anderem: ein Tabu zu brechen. Denn Periodensex ist nicht nur keine alltägliche Sexpraktik, sondern erfordert auch viel Vertrauen und Einfühlvermögen von beiden Partnern.

Wie gehe ich damit um, wenn mein Partner Periodensex will?

In erster Linie ist dieser Wunsch ein Beweis dafür, dass ihr in eurer Beziehung scheinbar offen über eure Vorlieben sprechen könnt. Entsprechend solltest du darauf reagieren. Ist diese Sexpraktik einfach nicht dein Ding, solltest du ihm das auch sagen und ihm erklären, was dich daran stört. Reizt dich die Idee dagegen selbst, findest du in dem Artikel „Sex während der Periode“ einige hilfreiche Tipps.

Alle Artikel von
Bei manchen Frauenthemen ist es vor allem die Sicht der Männer, die sie so spannend machen. David schreibt, wie er dazu steht.