Das denken Männer wirklich über Analsex (aus der Sicht eines Mannes!)

Das geht ihnen dabei wirklich durch den Kopf

Rücken und Po einer Frau mit langen Haaren

Das denken Männer wirklich über Analsex (aus der Sicht eines Mannes!)

Das geht ihnen dabei wirklich durch den Kopf

©BigStockPhoto/Cuidanet

Auf Analsex steht sicherlich nicht jeder – das gilt für Frauen gleichermaßen wie für Männer. Ich bin bekennender Fan vom Stoß ins Hintertürchen und das aus gutem Grund:

So kannst auch du einen Po-Orgasmus haben

Darum stehe ich auf Analsex

Dass der Anus enger ist als die Vagina, ist kein Geheimnis. Doch Analsex ist vor allem eines: etwas Besonderes. Viele Frauen lassen ihren Partner nicht an ihr Hintertürchen – die einen, weil es schlicht nicht ihr Ding ist, die anderen, weil sie sie sich einfach noch nicht getraut haben. Erlaubt mir eine Frau in ihren Anus einzudringen, kann das für mich zwei Dinge bedeuten:

  1. Die Erfüllte

Entweder sie vertraut mir so sehr, dass sie sich deswegen darauf einlässt. Was gibt es besseres als eine Sexpartnerin, die sich komplett fallen lassen kann? Vertrauen ist für mich definitiv der Grundstein für ein erfülltes Sexleben.

  1. Die sexuell Aufgeklärte

Oder für mein weibliches Gegenüber ist Analsex nur eine von vielen sexuellen Spielarten. Zugegeben, damit ist das Eindringen ins Hintertürchen nicht mehr besonders, dafür aber die Partnerin, mit der ich schlafe. Sexuell aufgeklärt und selbstbewusst hat sie nicht nur die verschiedensten Sex-Praktiken ausprobiert, sie weiß auch genau was sie will und was nicht. Eine selbstbewusste Frau im Bett? Was will man mehr?!

Alle Artikel von

Weitere Themen