Das solltest du wissen, bevor du Sex mit Viagra hast

Was kann die blaue Wunderpille wirklich?

Nackter Mann mi Sixpack liegt auf dem Bett Peniskrümmung

Das solltest du wissen, bevor du Sex mit Viagra hast

Was kann die blaue Wunderpille wirklich?

©BigsStockPhoto / curaphotography

Seit 1998 auf dem Markt hat Viagra Millionen Männern die Angst genommen, im Bett zu versagen. Aber nicht nur ältere Herren oder Männer mit ernstzunehmenden Erektionsproblemen greifen zur blauen Wunderpille, dem Aphrodisiakum Nummer 1. Auch viele potente Männer reizt das Versprechen unendlicher Lust und eines stundenlangen erigierten Penis. Aber ist Sex mit Viagra wirklich eine gute Idee?

Diese 6 Nahrungsmittel verbessern dein Sexleben

Was ist Viagra und wie wirkt es?

Viagra ist ein Medikament, das den Wirkstoff Sildenafil enthält, der den Rückgang der männlichen Erektion hemmt. Ist ein Mann sexuell erregt, pumpt der Körper mehr Blut in den Penis, als er zurückfließen lässt. Bei Männern mit Erektionsstörung ist dieser Durchblutungsprozess durch das Enzym Fosfodiesterase gehemmt, wodurch eine Erektion nur schwer zustande kommt oder schnell wieder abflaut. Viagra hemmt diesen Vorgang, sodass die Erektion erhalten bleibt.

Fakt ist aber: Viagra kann eine Erektion nicht aus dem Nichts herzaubern, sondern erleichtert und verlängert sie lediglich. Sexuelle Erregung muss für einen Erektion aber immer gegeben sein – Viagra hin oder her!

Wer sollte Viagra anwenden – und wer nicht?

Viagra ist kein Sexspielzeug, sondern ein medizinisches Medikament und zwar für Männer (und ausschließlich Männer!) die unter Impotenz leiden. In so einem Fall ist die Einnahme in 70 bis 80 Prozent der Fälle erfolgsversprechend und kann zu einem gesunden und erfüllenden Liebesleben verhelfen.

Die Einnahme von Viagra aus reiner Neugier ist aber absolut nicht empfehlenswert! Denn bei einem potenten Mann wird Viagra nicht zu einem noch steiferen Penis führen, sondern lediglich zu dem unangenehmen Gefühl eines immer noch harten Penis, nachdem die Lust längst abgeklungen ist. Zusätzlich abschreckend könnte der finanzielle Aspekt sein, denn vier Exemplare der blauen Wunderpille kosten immerhin über 80 Euro – ein teurer Spaß!

Alle Artikel von