Die bizarrsten Dinge, die Freier je von Prostituierten verlangt haben

WTF!?

Mann liegt auf der Matratze und die Frau sitzt auf ihm

Die bizarrsten Dinge, die Freier je von Prostituierten verlangt haben

WTF!?

© BigstockPhoto / Kasia Bialasiewicz

In einem Reddit-Thread berichten Frauen, die mit Sex ihr Geld verdienen, wofür Männer ihnen schon Geld angeboten haben. Diese fünf Geschichten wollten wir euch nicht vorenthalten und haben sie für euch übersetzt:

Was sagt seine Penisform über seinen Charakter aus?

Das Camgirl und die Schießerei
„Ein Kerl taucht alle paar Monate auf und verlangt, dass ich so tue als hätten wir eine Schießerei. Dann zeigen wir mit den Fingern auf uns, machen „pew pew“-Geräusche und „schießen“ aufeinander.

Bitte nicht waschen!
„2013 habe ich als Escort gearbeitet. Ein Typ bat mich zwei Tage lang nicht zu duschen, um mich danach unter der Achsel zu lecken und drei Stunden lang mit mir zu schlafen.“

Zeig mir deine … Ellenbogen
„Ich habe früher in einem Stripclub gekellnert. Einmal kam ein Kunde und fragte die Mädchen, ob er an ihren Ellenbogen reiben dürfte. Meine Ellbogen gefielen ihm nicht – er war wohl wählerisch.“

Ein bisschen Bildung schadet nicht
„Ich hatte eine Freundin, die als Prostituierte arbeitete. Meine Lieblingsgeschichte von ihr war ein Kunde, der von ihr verlangt hatte sich in die Ecke zu stellen, die Wand anzuschauen und mit nichts anderem bekleidet als Kampfstiefeln aus „Odysseus“ vorzulesen.“

Wenn Geld keine Rolle spielt
„Ich habe früher vor der Webcam gearbeitet und wurde nach allem möglichen gefragt. Am ungewöhnlichsten war wohl ein Mann, der mir vorab Geld zuschickte. Ich verbrannte es dann vor der Kamera, während er sich selbst befriedigte.“

Alle Artikel von

Weitere Themen