Diese 4 Sätze treiben Männer in den Wahnsinn

Pass lieber auf, was du sagst

einsamer Mann denken an Seeufer

Diese 4 Sätze treiben Männer in den Wahnsinn

Pass lieber auf, was du sagst

© BigstockPhoto / Teksomolika

Wir Frauen reden gern und viel – auf jeden Fall die meisten. Doch oftmals bringen wir unsere Männer damit ganz schön auf die Palme, denn es gibt Sätze, die treiben sie einfach in den Wahnsinn. Diese 4 Sätze gehen Frauen schnell von den Lippen – lassen Männer aber verzweifeln:

  1. „Bitte ruf mich zwischendurch an!“

Dieser Satz kommt meistens dann, wenn er sich mit seinen Kumpels treffen will. Kein Wunder, dass ihn das nervt: Er kommt sich vor wie ein kleines Kind. Besser: „Hab Spaß mit deinen Jungs und erzähl mir nachher, wie es war.“ Lass ihm ab und zu seinen Freiraum – er wird dir das Vertrauen danken!

  1. „Du liebst mich überhaupt nicht.“

Obwohl es in jeder Beziehung mal Probleme gibt, greifen wir gerne zu diesem Satz, um sicherzugehen, dass es nicht an uns liegt. Männer mögen es aber gar nicht, wenn wir sie in Frage stellen. Wenn du Zweifel an deiner Beziehung hast, solltest du ihn lieber direkt darauf ansprechen, anstelle ihn mit diesem Vorwurf zu konfrontieren. Besser: „Lass uns in Ruhe über das Problem reden!“

  1. „Bin ich zu dick?“

Das ist der absolute Klassiker unter all den Sätzen, die Männer wahnsinnig machen. Sie wissen ganz genau, dass wir sie auf die Probe stellen und nur hören wollen, wie toll sie uns finden. Diesen Satz also komplett aus dem Repertoire streichen! Besser: „Welches Kleid steht mir besser?“

  1. „Da ist ja mein kleiner Schniedelwutz.“

Du kannst seinem besten Stück ruhig einen Kosenamen geben, aber verwende bitte keine Verniedlichungen oder Verbindungen mit klein und schlaff. Denn nichts törnt Männer mehr ab. Gib ihm das Selbstbewusstsein im Bett, das du dir auch von ihm wünschst! Besser: „Dein King-Kong wird mir zeigen, wo’s langgeht.“

Alle Artikel von

Weitere Themen