Diese Argumente sprechen für und gegen Analsex

Machen oder bleiben lassen?

Rücken und Po einer Frau mit langen Haaren

Diese Argumente sprechen für und gegen Analsex

Machen oder bleiben lassen?

©BigStockPhoto/Cuidanet

Analverkehr ist und bleibt ein umstrittenes (Sex-)Thema. Diese Argumente sollen dir bei der Entscheidung helfen, ob der Spaß von hinten etwas für dich ist oder nicht:

Das solltest du unbedingt vor dem Analsex erledigen

Ja zu Analsex

Wenn du auf der Suche nach aufregenden und außergewöhnlichen Sex-Abenteuern bist, dann eignet sich Analsex dafür perfekt. Am Anfang kann Analverkehr einschüchternd und schmutzig wirken, doch gerade der Reiz des Verbotenen gibt vielen den ganz besonderen Kick. Erkunde also auch mal diese etwas ungewöhnlichere erogene Zone und lass dich überraschen, welche große Lust sie dir schenken kann.

Nein zu Analsex

Wenn du sehr schmerzempfindlich bist  solltest du lieber auf Analsex verzichten. Das Eindringen allein kann schon wehtun. Noch dazu kann dein Partner leicht abrutschen, was nicht weniger schmerzhaft ist. Damit nichts reißen kann, gehört eine gute Vorbereitung also dazu. Keine Lust darauf?! Dann konzentrier dich lieber auf erogene Zonen, die dir Spaß bringen.

Alle Artikel von

Weitere Themen