Diese Sache ruiniert deinen Orgasmus

Machst du das etwa auch?

Frau schreien wegen Orgasmus

Diese Sache ruiniert deinen Orgasmus

Machst du das etwa auch?

© BigstockPhoto / Korionov

Hand aufs Herz: Hältst du die Luft an, wenn du merkst, dass du kurz vor dem Orgasmus stehst? Damit bist du nicht allein, doch so verpasst du etwas! Wir verraten dir, warum die richtige Atmung deinen Höhepunkt noch viel intensiver macht:

So erlebst du den besten Orgasmus deines Lebens

Zu verkrampft

Aus Angst vor zu lautem, eventuell peinlichem Stöhnen haben sich viele Frauen angewöhnt, möglichst leise und unauffällig zu kommen. Dabei kann tiefe und gleichmäßige Atmung beim Sex den entscheidenden Unterschied zwischen einem kurzen Aufflackern und einem ausgedehnten Wahnsinns-Orgasmus ausmachen.

Die Durchblutung macht’s!

Um die Sauerstoffversorgung im Körper so richtig anzukurbeln, kannst du versuchen, tief in den Beckenbereich hinein zu atmen. So kommst du zum einen schneller zum Orgasmus, zum anderen erlebst du ihn länger und heftiger. Diese Technik gilt nicht umsonst als „natürliches Viagra“ für die Frau!

Alle Artikel von

Weitere Themen