Gibt es wirklich bald fliegende Sextoys?

Dildo aus der Zukunft

Frau räkelt sich in Unterwäsche im Bett

Gibt es wirklich bald fliegende Sextoys?

Dildo aus der Zukunft

© BigstockPhoto / Evgeniya Porechenskaya

Sie sieht aus wie ein mit Propellern ausgestattetes Sexspielzeug aus einem Trash-Film: Die sogenannte Dildo-Drohne sorgt im Netz für Wirbel. Doch was verbirgt sich hinter dem angeblich neu entwickelten Produkt?

Diese 5 Alltagsgegenstände kannst du als Sextoy nutzen

Multitasking-Wunder?

Laut dem bei YouTube aufgetauchten Werbevideo revolutioniert die Dildo-Drohne die Zukunft der Masturbation. Mit Burger in der einen, Bier in der anderen Hand schwärmt US-Comedian Jenni Ruiza in dem Spot davon, nun endlich bei der Selbstbefriedigung die Hände frei zu haben.

Virales Marketing

Wer jetzt schon die Kreditkarte gezückt hat, muss leider enttäuscht werden: Der Prototyp ist nichts weiter als ein Marketing-Gag des Thinkmodo-Mitbegründers Michael Krivicka, alias @whoisthebaldguy auf Twitter, um den momentanen Hype um Drohnen auf die Schippe zu nehmen. Was allerdings nicht ausschließt, dass sich die Industrie nicht schon andernorts Notizen zu der Idee macht…

Alle Artikel von

Weitere Themen