„Ich bin eine Frau und liebe Pornos!“ Eine Frau spricht Klartext.

„Ich bin eine Frau und liebe Pornos!“ Eine Frau spricht Klartext.

Schluss mit Klischees!

Mann und Frau sind halbnackt und umgeben von erotischer Stimmung

„Ich bin eine Frau und liebe Pornos!“ Eine Frau spricht Klartext.

Schluss mit Klischees!

© BigstockPhoto / gstockstudio

Ist es wirklich so, dass Frauen sich genauso wenig für die heißen Movies interessieren, wie Männer für die neuste Lippenstift-Kollektion? Cindy Alva, Bloggerin und Autorin, denkt da anders…

Viele Leute sind der Ansicht, der absolut überwiegende Teil der Porno-Konsumenten sei männlich und kaum eine Frau würde einen Blick in das Milieu der „Schmuddelfilmchen“ riskieren. Auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis wird die Auffassung geteilt, Pornos seien nichts für Frauen.

Die 6 besten Erotikfilme, die auch Frauen heiß finden

„Nicht nur Männer schauen Pornos!“

Laut Studien einiger der größten Erotik-Websites sind rund 30 Prozent der Konsumenten tatsächlich weiblich. Tendenz steigend! Ich selbst schaue mir sehr gerne den einen oder anderen Film an. Insbesondere wenn die Hauptdarsteller(innen) heiß und nur leicht bekleidet sind. Es beflügelt meine Fantasie, lässt mich abschalten und mich vollends auf das Entscheidende – den erotischen Moment und das Lustempfinden – konzentrieren.

„Ich kann mich bei solchen Filmen einfach entspannen.“

Ich glaube gerade hier liegt der springende Punkt. Frauen fällt es oft schwer, den Kopf freizubekommen und sie lassen sich zu schnell ablenken. Zumindest geht es mir so. Hatte ich einen schlechten Tag, Stress auf der Arbeit oder mit meinem Freund ist es mir fast unmöglich, zum Höhepunkt zu gelangen. Ich komme nicht wirklich in Stimmung, die negativen Gedanken pfuschen immer wieder dazwischen.

Sobald ein Porno im Spiel ist, wird alles weitere von den erotischen Bildern verdrängt. Es ist leichter sich auf etwas zu konzentrieren, was sich direkt vor deinen Augen und nicht nur in deinem Inneren abspielt. Alles andere tritt automatisch in den Hintergrund und man ist frei für das große „O“.

„Frauen wollen andere Movies!“

Es gibt sogar ein eigenes Porno-Genre nur für Frauen: „Heartcore“. Hierbei handelt es sich aber nicht etwa um schnulzige Liebesfilme, meine Damen, nein! Das sind Sexfilme, die eigens an die Bedürfnisse der Frauen angepasst sind. Diese stellen nämlich, so die Porno-Industrie, höhere Ansprüche an Handlung, Dialoge und Qualität der Darsteller.

Also: Nichts wie los die Damen. Aus den 30 Prozent sollen bald schon mindestens 50 Prozent werden. Ich mache auch gern den Anfang…

Eure Cindy

Alle Artikel von
Cindy Alva ist Bloggerin und Autorin und schreibt für Nice-Video.com über persönliche Sex-Geständnisse und die Wunderlichkeiten von Sex und Liebe.