„Ich schnüffle meinem Freund nach – und finde das voll ok!“

...oder doch nicht?

Frau lehnt sich an nackten Mann

„Ich schnüffle meinem Freund nach – und finde das voll ok!“

...oder doch nicht?

© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Ist es in Ordnung das Handy des Partners auszuspionieren? Cindy Alva, Bloggerin und Autorin, erwischt sich oft selbst dabei, wie sie eine Grenze überschreitet, aber kann es irgendwie auch nicht lassen…

6 Arten, wie dir dein Partner fremdgehen kann

„Er verhält sich anders als sonst…“

Mein Freund verhält sich irgendwie seltsam und anders als sonst. Ich bekomme sofort das Gefühl, dass etwas nicht stimmt, er mich plötzlich nicht mehr so gern hat wie früher. Hat er vielleicht eine Andere? Liegt ihm irgendetwas auf dem Herzen über das er nicht spricht? Diese Art von Gedanken und Unsicherheiten gehen mir nicht aus dem Kopf und treiben mich, obwohl ich es doch besser wissen sollte, zu Taten, auf die ich nicht stolz bin…

„Das macht doch jeder!“

Wer mir jetzt erzählt, er habe noch nie in das Handy, den Computer oder die Schreibtisch-Schubladen des Liebsten geschaut oder darüber nachgedacht, dem glaube ich nicht. Ich selbst war jahrelang der Meinung, wer nichts zu verheimlichen hat, den stört es auch nicht, wenn die Freundin mal kurz nach dem Handy schnappt und drängte diese Meinung auch zweien meiner Ex-Freunde auch auf. Mein jetziger Freund sieht das Ganze ein wenig anders – und das stört mich! Der Reiz ihm nachzuspionieren, ist doch definitiv wesentlich größer, wenn man weiß, dass der andere das nicht möchte und nicht damit rechnet.

„Ich könnte eine Affäre eh nicht herausfinden.“

Insgeheim weiß ich aus eigener Erfahrung, dass er, sollte wirklich eine andere Frau im Spiel sein, zu intelligent wäre, als dass ich es auf diesem Weg merken würde. Ich weiß auch, dass es sich um einen immensen Vertrauensbruch handelt, ihn auszuspionieren. Verdammt! Ich bin mir bewusst, dass ich mich nicht gerade tadellos verhalte und dass dies für Ärger sorgen könnte. Aber ich kann es nicht lassen!

„Ich gaukle mir selbst Kontrolle vor.“

Was bringt mir das Schnüffeln? Ich denke es ist das Gefühl der Kontrolle. In dem Moment in dem ich mich in sein Handy oder seinen Computer einlogge und nachsehe, was es so Neues gibt und wer ihm geschrieben hat, mache ich mir selbst vor, nicht mehr machtlos zu sein. Ich bilde mir ein, Kontrolle über diese schreckliche Situation zu bekommen, in der ich nicht weiß, was mit ihm nicht stimmt oder in der ich das Gefühl habe, ihm nicht zu reichen.

Ist das nachvollziehbar? Vielleicht. Richtig wird es dadurch wohl noch lange nicht. Oder was denkst du?

Alle Artikel von
Cindy Alva ist Bloggerin und Autorin und schreibt für Nice-Video.com über persönliche Sex-Geständnisse und die Wunderlichkeiten von Sex und Liebe.