In diesem Café bekommst einen Blowjob zum Kaffee

Die Schweiz plant das erste Fellatio-Café

Frau gibt Mann Blowjob oder Handjob

In diesem Café bekommst einen Blowjob zum Kaffee

Die Schweiz plant das erste Fellatio-Café

© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Laut einem Bericht der Daily Mail soll in Genf noch vor Ende des Jahres ein „Fellatio-Café“ entstehen. Das versteckt sich hinter dem skurrilen Geschäftsvorhaben:

Blowjob auf der Speisekarte

Die Geschäftsidee ist denkbar einfach: Während Männer ihren morgendlichen Kaffee schlürfen, können sie sich von einer im Doppelpack dazu bestellten Dame oral verwöhnen lassen und das Ganze für umgerechnet ca. 55 Euro. Das macht den Cappuccino sicherlich zum teuersten in ganz Genf.

Modell aus Thailand

Dahinter steckt natürlich eine in Coffee-Shop-Atmosphäre verpackte Form der Prostitution. Die ursprüngliche Idee dazu stammt aus ähnlichen Einrichtungen aus Thailand und wird von Prostitutionsgegnern scharf kritisiert. Rein von der Gesetzeslage her wäre ein Fellatio-Café in der Schweiz allerdings völlig legal – wenn alle Auflagen für Sex-Arbeiter erfüllt werden.

Weitere Themen