Kann ein krummer Penis dein Sexleben verbessern?

Krummer Penis = besserer Sex?

Frau leckt an Eis, das aussieht wie ein krummer Penis

Kann ein krummer Penis dein Sexleben verbessern?

Krummer Penis = besserer Sex?

© BigstockPhoto / Voy

Neben angsteinflößenden Riesen-Penissen und abenteuerlichen Sexpraktiken gibt es eine Lüge der Porno-Industrie, die nur selten thematisiert wird: Es ist fast nie ein krummer Penis zu sehen. Dabei wachsen die meisten männlichen Glieder nicht kerzengerade – zum Glück! Denn eine Penisverkrümmung muss nicht immer etwas Schlechtes sein. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sie für dein Liebesleben eine echte Bereicherung sein.

Was sagt seine Penisform über seinen Charakter aus?

Wie entsteht ein krummer Penis?

Grundsätzlich wächst das männliche Glied nicht immer gerade – ein krummer Penis ist also nichts Ungewöhnliches. Dabei kann er sich in alle Richtungen beugen – also oben, unten, rechts oder links. Zusätzlich kann er auch wie ein Korkenzieher in sich verwunden sein. Ist die Krümmung schon von Geburt an vorhanden, geht dies in der Regel auf einen Fehler im Erbgut zurück. Wie das Gesundheitsportal NetDoktor berichtet, kann sich vor allem bei Männern zwischen 45 und 65 Jahren das Glied krümmen. Während sich eine angeborene Penisdeviation – so der Fachbegriff – in der Regel nicht verändert, kann sich eine erworbene Krümmung jederzeit verstärken oder spontan zurückbilden. Laut des österreichischen Kuriers, zählen Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, hormonelle Störungen, Prostataerkrankungen, koronare Herzkrankheit und Fettstoffwechselstörungen zu den typischen Risikofaktoren für die Erkrankung.

Krummer Penis: In diesen Stellungen hast du den besten Sex

So lange dein Partner während der Erektion keine Schmerzen hat und dir sein Glied während der Penetration nicht weh tut, kann ein krummer Penis ein echter Lustgarant für euer Liebesleben sein. Mit den richtigen Stellungen kann dein Partner mit einem schiefen Penis deinen G-Punkt, der sich an der oberen Scheidenwand befindet, unter Umständen besser stimulieren, als ein gerader Penis.
Welche Stellung sich hierfür am besten eignet, hängt ganz davon ab, in welche Richtung sein Glied gekrümmt ist:

  1. Reiterstellung
    Mit der Cowgirl-Stellung oder einer Variation davon kannst du den Penis gut selbst an die richtige Stelle dirigieren.
  2. Doggy-Style
    In der Hündchen-Stellung kommt besonders dein U-Punkt auf die Kosten. Und er kann sich am Anblick deines Pos erfreuen.
  3. Löffelchen-Stellung
    In der Löffelchen-Stellung könnt ihr den Druck und Winkel des Eindringens am einfachsten beeinflussen, was die Stellung für fast alle Peniskrümmungen so reizvoll macht.

Sobald einer von euch beiden Schmerzen hat, solltet ihr aber natürlich sofort eine Pause einlegen.

Frau leckt an Eis, das aussieht wie ein krummer Penis

© BigstockPhoto / Voy

Schmerzhafte Penisverkrümmung

Ist ein krummer Penis jedoch zu stark verformt, können Männer während der Erektion starke Schmerzen haben. Auch für Frauen kann die Penetration dann unangenehm werden, wenn das erigierte Glied unangenehm in die Scheidenwand drückt. Diese fortgeschrittenen Verformungen können mehr als 50 Grad von der eigentlichen Ausrichtung des Glieds abweichen. Das kann auch zu einer Erektionsstörung führen. Auch hier gilt: Sobald beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auftreten, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Je früher die Peniskrümmung therapiert wird, desto einfacher ist sie zu behandeln.

Wie kann ein krummer Penis behandelt werden?

Ist die Peniskrümmung noch nicht so stark ausgeprägt, können Medikamente oder eine Stoßwellentherapie unter Umständen hilfreich sein. Alternativ kann ein krummer Penis auch operativ begradigt werden – je nach Art der Behandlung wird das Glied dabei aber unter Umständen verkürzt. Wie der Focus berichtet, gibt es inzwischen auch eine mehrwöchige Spritzenkur am Universitätsklinikum Freiburg, die eine Korrektur um durchschnittlich 30 Grad ermöglicht. Welche Therapie die höchsten Erfolgschancen für die Begradigung des verkrümmten Glieds verspricht, hängt immer von der individuellen Erkrankung ab und sollte im Vorfeld immer mit einem Arzt besprochen werden.

Alle Artikel von

Weitere Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.