Können Männer und Vibratoren Freunde sein?

Gibt es endlich ein Ende der Erbfeindschaft?!

Mann liegt gekrümmt mit Zacken auf dem Rücken

Können Männer und Vibratoren Freunde sein?

Gibt es endlich ein Ende der Erbfeindschaft?!

©EyeEm

Vibrierender Liebesstab und Fleischstab in einem Bett – kann das gut gehen? Ja! Und zwar so:

5 Tipps für ein heißes Vorspiel

Nimm ihm die Angst

Die meisten Männer stehen total auf Sex-Toys – solange ihr Penis Nummer eins bleibt! Wähle also für den Einstieg Toys, die euch beide anturnen, wie zum Beispiel einen vibrierenden Penisring. Wenn er sich daran gewöhnt hat, kannst du einen Gang höher schalten.

Lass dich verwöhnen – der Höhepunkt gehört aber ihm!

Jetzt kannst du ihm in aller Ruhe deinen kleinen, vibrierenden Freund vorstellen und ihm zeigen, wie du ihn am liebsten benutzt. Bringe dich aber nicht zum Orgasmus! Diese Ehre gehört ihm – so kommt erst gar keine Konkurrenz auf!

Ein Vibrator ersetzt keinen Mann!

Kritisch wird es allerdings, wenn du gar keine Lust mehr auf ihn hast und lieber mit dem Vibrator spielst als mit seinem besten Stück. Eine ausgewogene Mischung ist das Geheimnis!

Alle Artikel von

Weitere Themen