Russischer Sex: Schenkelsex für echte Genießer

Lass ihn zwischen deinen Beinen kommen!

Beine mit Strümpfen und Strapsenhaltern

Russischer Sex: Schenkelsex für echte Genießer

Lass ihn zwischen deinen Beinen kommen!

©EyeEm

Russischer Sex bezeichnet zwei verschiedene Sexpraktiken: eine Intimmassage mit Öl und Schenkelsex. Beim Schenkelsex reibt der Mann seinen Penis zwischen den Oberschenkeln der Frau. Um das auszuprobieren, brauchst du auf jeden Fall Gleitgel.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Positionen für den Schenkelsex

1. Auf dem Rücken

Leg dich auf den Rücken, stell deine Bein auf und winkle sie an. Jetzt kann dein Partner sich vor dich knien und zwischen deine Beine „dringen“.

2. Seitlicher Schenkelsex

Leg dich auf die Seite und winkle dein Bein nach vorne ab, damit ein Spalt zwischen Schenkel und Wade entsteht.

3. Auf dem Bauch

Oder probier den Doggy-Style auf Russisch: Du liegst auf dem Bauch. Dein Partner dringt jetzt von hinten nicht in deine Vagina sondern zwischen deine geschlossenen Beine ein.

Entgegen mancher Mythen kann man auch von russischem Sex schwanger werden! Vergiss also die Verhütung nicht!

Alle Artikel von

Weitere Themen