So funktioniert Doppeldecker-Sex

Eine doppelte Portion Spaß

Frau sitzt auf Mann küssen Facesitting Froschstellung

So funktioniert Doppeldecker-Sex

Eine doppelte Portion Spaß

© BigstockPhoto / Bezik

Wer denkt, dass Sex im Liegen langweilig ist, der täuscht sich. Es gibt so viele Variationen, die diese Position zu einem ganz besonderen Erlebnis machen. Bestes Beispiel ist die Doppeldecker-Stellung:

Das sagt deine Lieblings-Sexstellung über dich aus

So funktioniert’s:

Nachdem sich dein Partner auf den Rücken gelegt hat, legst du dich ebenfalls mit dem Rücken auf ihn. Dann wölbst du deinen Oberkörper leicht nach oben, damit er leichter in dich eindringen kann.

Das Gute dabei ist, dass ihr bei dieser Position beide den Rhythmus kontrollieren und ihn somit auch variieren könnt. Außerdem stehen deine Chancen auf einen Orgasmus sehr gut, denn dein Partner kann dich zusätzlich mit den Händen verwöhnen. Er hat freie Bahn auf deinen Kitzler sowie deine Brüste. Die Doppeldecker-Stellung eignet sich übrigens auch perfekt als Übergangsstellung in eine andere Position.

Alle Artikel von

Weitere Themen