So funktioniert Sex in der Krabbenstellung

Spaß im Sitzen

Paar küssen sich in Reiterstellung Helikopter-Stellung

So funktioniert Sex in der Krabbenstellung

Spaß im Sitzen

© BigstockPhoto / Bezik

Die „Krabbe“ ist eine beliebte Position aus dem Kamasutra, die ein wenig Gelenkigkeit voraussetzt. Dafür ist Sex in der Krabbenstellung sehr intensiv. Und so geht’s:

Krabbenstellung: Anleitung

Dein Partner setzt sich auf das Bett und streckt seine weit gespreizten Beine komplett aus. Nimm zwischen ihnen Platz, schau ihn an und stütze dich mit den Händen hinten ab. Ein Bein schlingst du nun um seine Hüfte, während du das andere in die Höhe streckst und es auf seine Schulter positionierst. So kann er dich nah an sich heranziehen und tief in dich eindringen.

Krabbenstellung: Sanft, aber intensiv

Durch die etwas anstrengende Haltung solltet ihr bei der Krabbenstellung eher auf langsame und sanfte Bewegungen setzen. Dein Partner kann dennoch tief in dich eindringen. Da ihr viel Körper- und Augenkontakt habt, erlebt ihr ein sehr intimes und intensives Liebesspiel.

Alle Artikel von

Weitere Themen