So gut ist Sex im Freien wirklich

Der Reality-Check

Mann und Frau stehen im Wald

So gut ist Sex im Freien wirklich

Der Reality-Check

© BigstockPhoto / alones

Raus aus dem Bett! Viele Paare reizt es, Sex in der freien Natur als aufregende Abwechslung zum typischen Stelldichein in den gewohnten vier Wänden auszuprobieren. Doch wie gut machen sich diese Phantasien in der Realität?

5 Orte, die wie für einen Quickie gemacht sind

Auf der Blumenwiese

Beim romantischen Picknick führt eins zum anderen, man fällt über einander her und – Wolkenbruch. Wer in weiser Voraussicht den Wetterbericht gecheckt hat, muss in der Regel nur mit Ameisen, Wespen und unliebsamen Zuschauern rechnen. Sorgsame Location-Wahl ist ein Muss!

Auf dem Wasser

Wer sich ein Boot schnappt und in die Mitte eines abgelegenen Sees rudert, bleibt schön ungestört. Stellungswechsel und heftige Bewegungen sind hier jedoch tabu: Kenter-Gefahr!

Unter dem Sternenhimmel

Für das Non-Plus-Ultra des romantischen Schäferstündchens sollte man sich in jedem Fall eine laue Sommernacht aussuchen, sonst drohen schnell Frostbeulen und Blasenentzündung. Ideal: Doggy-Style für möglichst wenig Bodenkontakt.

Alle Artikel von

Weitere Themen