So kannst du deinen Partner richtig massieren

Hol schon mal das Baby-Öl!

Toyboy küsst eine Frau leidenschaftlich auf den Hals

So kannst du deinen Partner richtig massieren

Hol schon mal das Baby-Öl!

©BigStockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Du möchtest deinem Partner etwas Gutes tun? Versuch es doch mit einer sinnlichen Massage wie beim Tantra-Sex! Wir zeigen dir, welche Stellen du auf keinen Fall auslassen solltest, wenn du ihn richtig massieren möchtest!

Erotische Massagen für Anfänger

1. Sein Ohr richtig massieren

Drücke dafür sein Ohrläppchen vorsichtig zwischen Daumen und Zeigefinger, während du mit deiner Zunge sanft am Rand seines Ohrs entlangfährst.

2. Seine Hände richtig massieren

Massiere zuerst den äußeren Rand seiner Handfläche und mache dich langsam aber sicher auf dem Weg zur Mitte der Hand – das ist die sensibelste Stelle.

3. Seinen unteren Rücken verwöhnen

Akupunkteure glauben, dass die Nieren eine Quelle der sexuellen Energie sind. Deshalb solltest du ihn an dieser Stelle unbedingt massieren! Massiere diesen Körperbereich mit kreisenden Bewegungen und verwende ab und zu die Finger, um einen einzelnen Muskel zu massieren.

Alle Artikel von

Weitere Themen