So machst du ihn mit einem sexy Footjob glücklich

Überraschend anders!

Paar liegt an Weihnachten mit einer Lichterkette im Bett.

So machst du ihn mit einem sexy Footjob glücklich

Überraschend anders!

©iStockPhoto / AleksandarNakic

Ein Footjob gehört bei den meisten Paaren nicht zum alltäglichen Sex-Repertoire. Dabei freuen sich nicht nur Männer mit Fußfetisch, wenn du ihren Penis mit einer erotischen Fuß-Massage verwöhnst. So funktioniert’s:

Von diesen Sexpraktiken träumt wirklich jeder Mann


Was musst du beim Footjob beachten?

Für Anfänger empfiehlt es sich, vorsichtig anzufangen. Achte dabei vor allem auf saubere, gepflegte Füße mit gekürzten Zehennägeln, um seinen empfindlichen Intimbereich nicht zu verletzen. Im Winter lohnt sich ein wärmendes Fußbad als Vorbereitung, denn wenn du ihn mit Eis-Füßen erschreckst, ist der Spaß schneller vorbei, als er angefangen hat.

 

Wie funktioniert ein Footjob?

Bist du noch etwas unsicher, wie du ihn am besten berühren sollst, kannst du seinen Penis zunächst nur zwischen die Füße nehmen und deinen Partner die Bewegung selbst bestimmen lassen. Mit den Händen kann er deine Füße führen und Druck sowie Intensität beeinflussen. Mit etwas Erfahrung kannst du dich für den Footjob auch hinter ihn setzen und die Beine um seine Hüften schlingen. Beide Füße oder nur einer, Zehen, Sohle, barfuß oder mit sexy Seidenstrümpfen: Im Grunde hast du unbegrenzte Möglichkeiten!

Alle Artikel von

Weitere Themen