Mann und Frau haben in der Sex mit Sexgeräusche Edging
©BigStockPhoto / Artem Furman

Nicht jede Frau kann auf Anhieb einen Orgasmus bekommen. Mit diesen Tipps kommst auch du zum Höhepunkt:

Beckenbodenmuskulatur trainieren

Ein trainierter Beckenboden hilft dir, den Penis beim Liebesspiel fester zu umschließen. Das steigert deine Erregung und die Wahrscheinlichkeit, dass du einen Orgasmus bekommen kannst. (Außerdem werden deine Geschlechtsorgane durch regelmäßiges Training besser durchblutet, was diesen Bereich des Körpers empfindlicher für Reize werden lässt.)

Neue Reize

Monotonie im Bett ist der größte Stimmungskiller. Lass dir deine Augen verbinden oder benutzt gemeinsam Sex Toys, um für mehr Abwechslung zu sorgen.

G-Punkt stimulieren

Egal ob alleine oder zu zweit – das Spiel mit dem G-Punkt erhöht auf jeden Fall die Wahrscheinlichkeit einen Orgasmus zu bekommen.

Erst nach dem Sex aufs Klo

Ja, richtig gelesen. Der Druck auf die Blase sorgt dafür, dass du stärker gereizt wirst und kann dir dabei helfen zu kommen.

Alle Artikel von

Weitere Themen

verliebtes Paar küssen sich unter Regenschirm
© BigstockPhoto / David Pereiras

Frisch verliebt zu sein, ist das schönste auf der Welt. Damit sich dein Auserwählter auch in dich verguckt, musst du einfach nur folgende Tipps beachten:

Diese Eigenschaften lieben Männer an Frauen ganz besonders

  1. Zeige Interesse

Höre ihm gespannt zu und stelle Folge-Fragen. Er wird merken, dass du dich wirklich für seine Geschichten und ihn selbst interessierst.

  1. Sei aufregend

Zeige ihm deine abenteuerlustige Seite. Geht beispielsweise in den Freizeitpark oder schaut euch einen Horrorfilm an. Er wird sehen, wie viel Spaß er mit dir haben kann.

  1. Achte auf deine Ausstrahlung

Viel wichtiger als das Aussehen ist Männern die Ausstrahlung. Darum lache viel und bring ihn am besten gleich mit zum Lachen. Das wirkt attraktiv.

  1. Habe keine Berührungsängste

Scheue dich nicht, ihn zufällig zu berühren. Denn Körperkontakt wirkt wahre Wunder, inklusive erstes Kribbeln.

  1. Mach ihm Komplimente

Ganz klar: Nicht nur Frauen lieben Komplimente. Darum lobe ihn zwischendurch oder sag ihm, wie gut er dir heute gefällt. Eine gewisse Bestätigung braucht jeder Mann.

Alle Artikel von

Weitere Themen

Toyboy küsst eine Frau leidenschaftlich auf den Hals
©BigStockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Du willst deine langersehnten Sexträume wahr werden lassen? Dann solltest du dir einen Toyboy angeln. Stars wie Madonna und J.Lo machen es vor und präsentieren sich stolz mit ihnen. Denn mit Toyboys kann man einfach eine ganz besondere Zeit erleben. Vor allem im Bett…

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Ein Toyboy für jede Altersklasse

Toyboys sind im klassischen Sinne junge Männer, die mit älteren, meist attraktiven und finanziell unabhängigen Frauen zusammen sind. Was früher verpönt war, entwickelt sich langsam zum regelrechten Trend. Denn längst schnappen sich nicht mehr nur reife Damen einen knackigen Jüngling, mit dem sie sich ausleben können. Auch Frauen in ihren 20ern oder 30ern werden plötzlich mit einem jüngeren Toyboy an ihrer Seite gesichtet. Wieso auch nicht? So lange der Auserwählte mindestens volljährig ist, hat das viele sexy Vorteile:

Ein Toyboy lässt keine Wünsche offen

Wenn du noch geheime Sexfantasien hegst, die du gern ausleben möchtest, wird dir ein Toyboy dabei sicher weiterhelfen können. Denn er ist in der Regel noch sehr experimentierfreudig und liebt es, dich im Bett zu verwöhnen. Außerdem sollte er kein Problem damit haben, wenn du ihm sagt, wie du es am liebsten magst. Denn sein Motto lautet: Ladies first!

(S)Experimente mit Höhepunkt-Garantie

Seine sexuelle Neugier kommt dir auch in anderer Hinsicht zugute: Lass dich davon mitreißen und entdecke auf diese Weise bislang ungeahnte sexuelle Vorlieben – egal ob es um das Austesten von kuriosem Sexspielzeug geht, die neuesten Sex-Praktiken aus 50 Shades of Grey oder gar ein flotter Dreier auf dem Programm stehen. So kannst du ungeahnte Orgasmen erleben. Langeweile? Fehlanzeige!

Verpflichtungen und Stress gibt es mit dem Toyboy nicht

Ein Toyboy ist wie Erholungsurlaub, denn eine solche Beziehung funktioniert – sofern die Grenzen vorher klar abgesteckt wurden – ganz ohne Stress und Verpflichtungen. Hier geht es hauptsächlich um guten Sex und nicht um den oft anstrengenden Beziehungskram. Deswegen kannst du dich einfach fallen lassen und genießen.

Er pusht dein Ego

Ein weiterer Vorteil des Toyboys ist zweifelsohne, dass du dich bei ihm einfach begehrenswert fühlen wirst. Obwohl du mit seinem (noch) rundum makellosen Körper vermutlich nicht mehr zu 100 Prozent mithalten kannst, himmelt er dich an. Und das die ganze Nacht…

Alle Artikel von

Weitere Themen

Die Pille danach ohne Rezept: Wirkung, Kosten und Risiken

Hilfe, Verhütungspanne - und jetzt?! Die Pille danach ohne Rezept kann helfen!

Pille danach ohne Rezept

Die Pille danach ohne Rezept: Wirkung, Kosten und Risiken

Hilfe, Verhütungspanne - und jetzt?! Die Pille danach ohne Rezept kann helfen!

©iStockPhoto / Milos Kreckovic

Der Super-GAU, vor dem wir uns beim Sex alle insgeheim fürchten: Kondom gerissen, Pille vergessen – und jetzt? Seit kurzem gibt es die Pille danach ohne Rezept in der Apotheke zu kaufen. Sie soll vor ungewollter Schwangerschaft schützen. Aber wie sicher ist die Pille danach, und für wen eignet sie sich?

Die Pille danach ohne Rezept

Welche Pille danach gibt es rezeptfrei?

Es gibt zwei verschiedene zugelassene Sorten der Pille danach ohne Rezept: Für PiDaNa® (Wirkstoff Levonorgestrel) existiert laut profamilia eine langjährige, umfassende und zuverlässige Datenlage. Seit 2009 ist eine weitere Pille danach ohne Rezept erhältlich, die auf dem Wirkstoff Ulipristal basiert. Zwar liegen hier bislang deutlich weniger Sicherheitsdaten vor, dafür soll das neuere Präparat gegenüber dem älteren verschiedene Vorteile bieten, nämlich einen längeren Zeitrahmen zur Einnahme und eine möglicherweise höhere Wirksamkeit zur Verhinderung einer ungewollten Schwangerschaft. Daher gilt Ulipristal laut der „Deutschen Gesellschaft für Gynäkologische Endokrinologie und Fortpflanzungsmedizin“ (DGGEF) inzwischen als Standard für die Notfallkontrazeption.

Pille danach: Kosten

Beide Medikamente kosten zwischen 16 und 35 Euro. Die Kosten der Pille werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

Wo kann ich die Pille danach ohne Rezept kaufen?

Seit dem 13. März 2015 bekommst du die Pille danach ohne Rezept in fast jeder Apotheke und natürlich bei deinem Frauenarzt. Zuvor unterlag das Medikament einer Rezeptpflicht, musste also vom Frauenarzt verschrieben werden. Im Internet kann man die Pille danach auch weiterhin nicht rezeptfrei kaufen.
Anders verhält es sich bei Mädchen unter 14 Jahren: Sie bekommen die Pille danach nach wie vor nicht ohne Rezept und müssen sich erst bei einem Arzt beraten lassen.

Wie wirkt die Pille danach?

Die Pille danach ohne Rezept verhindert oder verzögert im Wesentlichen den Eisprung. Sie verhindert allerdings nicht die Einnistung einer schon befruchteten Eizelle! Daher ist die Pille danach auch nicht mit einem Schwangerschaftsabbruch gleichzusetzen, da sie nur wirkt, wenn noch keine Befruchtung stattgefunden hat. Laut Studien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) kann die Pille danach daher auch keinen Schwangerschaftsabbruch einleiten. Ist der Eisprung bereits erfolgt, bleibt die Pille danach wirkungslos.

Pille danach ohne Rezept

©iStockPhoto / Milos Kreckovic

Wie sicher ist die Pille danach ohne Rezept?

Die Pille danach ohne Rezept wirkt umso zuverlässiger, je früher sie nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen wird. Präparate mit dem Wirkstoff Levonorgestrel sind laut Stiftung Warentest besonders verlässlich, wenn sie innerhalb von 24 Stunden nach der Verhütungspanne eingenommen werden. Präparate mit Ulipristal dagegen können bis zu 120 Stunden (fünf Tage) nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr eingenommen werden – aber eine frühzeitige Einnahme erhöht auch hier die Wirkwahrscheinlichkeit. Das Gesundheitsportal Onmeda verweist auf erste Vergleichsstudien, die darauf hinweisen, dass 24 Stunden nach der Einnahme Ulipristal zu 95 Prozent vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt.

Nicht abschließend geklärt ist, ob die Pille danach ohne Rezept auch bei stark übergewichtigen Frauen (über 90 Kilogramm) wirkt. Apotheker scheinen allerdings keine Probleme bei der Pille danach in Zusammenhang mit erhöhtem Körpergewicht zu sehen: In einer Handlungsempfehlung schreibt die Bundesapothekerkammer, die Pille danach könne „unabhängig vom Körpergewicht oder vom Body-Mass-Index“ eingenommen werden.

Die Nebenwirkungen der Pille danach ohne Rezept

Denke immer daran, dass die Pille danach in dein Hormonsystem eingreift und damit nicht komplett unbedenklich ist. Die häufigsten Nebenwirkungen sind laut der Apotheken Umschau Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder Brechreiz, Bauchschmerzen und Menstruationsbeschwerden. Wenn du unter Leber- oder Nierenerkrankungen leidest, ist von der Einnahme der Pille danach komplett abzuraten. Eine Alternative dazu ist die Spirale danach.
Bedenke immer, dass die Pille danach auch ohne Rezept ein Medikament ist und keine Verhütungsmethode und schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten! Daher ist es auf jeden Fall empfehlenswert, sich schon vor der Einnahme von einem Arzt beraten zu lassen.

Alle Artikel von

Weitere Themen

Frau liegt mit Holzdildo auf einem Bett
©BigStock / Chris Tefme

Da wird Pinocchio ganz aufgeregt: Ein Holzdildo zur Selbstbefriedigung liegt voll im Trend! Viele Frauen gruselt es zwar bei dem Gedanken, etwas aus Holz in ihre Vagina einzuführen – aber wie sinnlich oder gefährlich ist ein Holzdildo wirklich?

Die 6 besten Orgasmustipps bei der Selbstbefriedigung für Frauen

Der Holzdildo als individuelles Sextoy

Wer einen ganz individuellen Lustbringer haben möchte, kann sich bei verschiedenen Herstellern einen maßgeschneiderten Holzdildo bestellen. Dabei kann man bei den meisten Lieferanten die Größe, Dicke und Beschaffenheit des hölzernen Sextoys selbst auswählen. Auch das Material ist oft frei wählbar: Die meisten Holzdildos werden aus Fichten-, Eichen- oder Ahornholz hergestellt, da diese Hölzer sehr ansprechende optische Maserungen aufweisen.

Besteht bei einem Holzdildo Verletzungsgefahr?

Allen, die Angst vor Splittern in der Vagina haben, sei gesagt: Das kann bei einem guten Holzdildo nicht passieren. Jeder Dildo aus Holz wird abgeschliffen und in mehreren Schritten lackiert, sodass keine Gefahr besteht, sich mit diesem Sexspielzeug zu verletzen.

Pflege und Reinigung des Holzdildos

Holzdildo auf weißem Grund

©iStockPhoto / moritorus

Achte auf jeden Fall darauf, deinen Dildo vor extremer Hitze und längerer Feuchtigkeit zu schützen. Also auf keinen Fall den Dildo länger in Wasser legen oder längerer Sonneneinstrahlung aussetzen. Außerdem ist es ratsam, sich ein spezielles Pflege-Öl für Holzdildos anzuschaffen, damit das Material nicht spröde wird. Halte den Dildo zur Reinigung nur kurz unter warmes Wasser und wasche ihn mit etwas Seite ab. Danach gut abtrocknen!

Techniken zur Selbstbefriedigung mit einem Holzdildo

Ein guter Holzdildo kann für die Selbstbefriedigung genauso genutzt werden wie seine Verwandten aus Kunststoff oder Glas. Wichtig ist auch hier: Gleitmittel sind ein Muss! Hierbei sind Gleitmittel auf Wasserbasis ratsam, da das Sexspielzeug damit leichter zu reinigen ist. Achte beim Kauf auf die Produktbeschreibung des Gleitmittels: Ist es auch für deinen Dildo geeignet?

Die Vorteile von Holzdildos

  • Gerade für Frauen, die auf Kunststoffe allergisch reagieren, ist ein Holzdildo eine gute Alternative.
  • Aber nicht nur Allergien sprechen für eine hölzerne Alternative: Viele Dildos aus Kunststoff enthalten künstliche Weichmacher, die immer wieder unter dem Verdacht stehen, krebserregend zu sein.
  • Außerdem hat Holz die angenehme Eigenschaft, Wärme zu speichern. Ein Holzdildo passt sich sehr schnell deiner Körpertemperatur an.
  • Und noch ein klarer Vorteil: die Individualität! Denn wer hat schon einen maßgefertigten Holzdildo …?
Frau liegt mit Holzdildo auf einem Bett

©BigStock / Chris Tefme

Die Nachteile eines Holzdildos

  • Ein Holzdildo ist nicht biegsam. Das kann für manche Sexpraktiken störend sein. Außerdem kann dadurch das „natürliche“ Gefühl bei der Selbstbefriedigung verloren gehen.
  • Gerade bei älteren Modellen, deren Lackierung schon beschädigt ist, können durch Feuchtigkeit Verformungen entstehen, zum Beispiel bei der Selbstbefriedigung in der Badewanne. Gleiches gilt bei extremer Austrocknung.
  • Was uns zu einem weiteren Punkt bringt: Holzdildos haben meist keine so lange Lebensdauer wie andere Toys. Gerade bei mangelnder Pflege können sie sich schon nach etwa zwei Jahren verformen.
  • Und so ein Dildo hat seinen Preis: Ab etwa 60 Euro kann man die hölzernen Liebesstäbe erwerben. Im Vergleich: Ein Dildo aus Kunststoff ist schon ab 15 bis 20 Euro zu bekommen.

Holzdildo selber machen

Und jetzt noch ein echter Geheimtipp für experimentierfreudige Handwerkerinnen: In diesem Video wird gezeigt, wie du dir einen Holzdildo selber machen kannst. Na dann, erotisches Drechseln!

Alle Artikel von

Weitere Themen

Stöhnen oder nicht stöhnen?! So deutest du Stöhngeräusche richtig

Gibt es „richtiges“ und „falsches“ Stöhnen?

Frau liegt in Unterwäsche auf dem Bett Stöhnen

Stöhnen oder nicht stöhnen?! So deutest du Stöhngeräusche richtig

Gibt es „richtiges“ und „falsches“ Stöhnen?

©BigstockPhoto / Martyna1802

„Oohhh, aaahhh, jaaa, gib’s mir!!“ – der Porno macht das Stöhnen vor und wir liegen nach dem Sex etwas ratlos in den Laken und fragen uns, ob wir irgendetwas falsch gemacht haben, weil die Nachbarn nicht wegen Ruhestörung die Polizei gerufen haben. Was läuft falsch?

6 heiße Gründe, warum Frauen im Bett aufstöhnen

Muss ich überhaupt stöhnen?

Nein. Du musst beim Sex gar nichts machen, was dir keinen Spaß macht. Stöhnst du gerne laut und viel? Prima! Dann lass es krachen, bis die Nachbarn an die Wände schlagen! Bist du eher leise und genießt im Stillen? Genauso fantastisch! Versuche auf keinen Fall etwas „nachzustöhnen“, was du im Fernsehen gesehen hast. So lange du und dein Partner Spaß habt, kannst du so viel oder wenig stöhnen, wie du willst. Gleiches gilt im Übrigen auch für die Selbstbefriedigung!

Wie stöhnt man richtig?

Trotzdem kannst du dein Stöhnen nutzen, um deinen Partner zu leiten. Wenn er dich zum Beispiel mit den Fingern befriedigt, kannst du ihm durch gezielte Geräusche zeigen, an welchen Stellen du besonders gerne berührt wirst und mit welchen Bewegungen er dich am besten zum Orgasmus bringt.

Das ist besonders praktisch, wenn du etwas schüchtern bist, und du nicht so recht weißt, wie du ihm deine Vorlieben erklären kannst. Natürlich solltest du es auch nicht übertreiben, aber du kannst dir sicher sein, dass er sich die Stelle, bei der du besonders intensiv gestöhnt hast, genau merken wird. Ein besseres Kompliment für seine Bettkünste kannst du ihm nämlich nicht geben.

Der Porno und das Stöhnen

Die Porno-Liebhaber unter euch kennen bestimmt die Stöhn-Orgien, die in manchen Erotikfilmchen den Akt untermalen. Die Frau stöhnt schon, wenn sie nur am Bein berührt wird und der Mann grunzt wie ein brünstiger Eber – von dem Geschrei beim Orgasmus mal ganz abgesehen. Das ist alles Quatsch und hat nichts (!) mit der Realität zu tun. Außer ein paar klatschenden Hintergrund-Geräuschen gibt es nicht besonders viele Töne bei einem Porno – also ersetzt das Stöhnen die Dialoge und fördert natürlich die aufreizende Stimmung für den Zuschauer.

Frau liegt in Unterwäsche auf dem Bett Stöhnen

©BigstockPhoto / Martyna1802

Stöhngeräusche: Welcher Typ bist du beim Stöhnen?

Und falls du jetzt noch wissen möchtest, welche verschiedenen Arten des Stöhnens es wohl gibt, dann mach doch diesen kleinen Selbsttest – aber bitte mit einem großen Augenzwinkern!

A) Spitzes und schrilles Stöhnen

So klingt’s: Oh ja! Oh ja! Oh ja! Oh ja! Oh ja! Oh ja! Oh ja!
Deine Lieblingsstellung: Reiterstellung – Bei jedem Stöhner wippen deine Brüste mit
Das sagst du nach dem Sex: So hat’s mir noch kein Mann gemacht!

B) Langes und lautes Stöhnen

So klingt’s: Ohhh meeeinnn Goooooottt!!!
Deine Lieblingsstellung: Cunnilingus – Intensiver Sex, intensiver Stöhn-Alarm
Das sagst du nach dem Sex: Glaubst du, die Nachbarn haben mich gehört?

C) Leises, brummendes Stöhnen

So klingt’s: Hmmmmmmm…..
Deine Lieblingsstellung: Missionarsstellung – der Sex und das Stöhnen wird genossen
Das sagst du nach dem Sex: Kommst du kuscheln?

D) Kein Stöhnen

So klingt’s:
Deine Lieblingsstellung: Blowjob
Das sagst du nach dem Sex: Gute Nacht!

Alle Artikel von

Weitere Themen

nackter Mann im Bett mit Morgenlatte
©BigsStockPhoto / ArtOfPhoto

Du wachst morgens auf, dein Liebster lächelt selig im Schlaf – und hat eine riesen Morgenlatte! Träumt er etwa von Sex mit einer Anderen?! Oder hat die morgendliche Erektion etwa ganz andere Gründe?

Darum ist die Morgenlatte der bessere Ständer

Gründe für Morgenlatte

Was sind die Ursachen für eine Morgenlatte? Wir klären die wichtigsten Fragen:

Morgenlatte dank erotischer Träume?

Keine Angst, wenn dein Partner morgens einen Ständer hat, heißt das nicht, dass er in der Nacht wilden Traum-Sex mit einer anderen Frau hatte. In den verschiedenen Traumphasen, sogenannten REM-Phasen, kommt es zu mehreren Erektionen, die bis zu 30 Minuten lang andauern können – und zwar unabhängig davon, wovon dein Schatz gerade träumt.

Schlafphasen / REM-Phasen

Die Antwort auf diese Frage liegt also in den verschiedenen Schlafphasen, die jeder nachts durchlebt. Zwischen den Tiefschlafphasen, hat jeder Mensch sogenannte REM-Phasen, in denen er träumt.
In diesen Phasen ist der ganze Körper aktiv: Die Atmung geht schneller, der Puls beschleunigt sich und bei Männern kann es zu Erektionen kommen. Die Morgenlatte ist also nur die letzte von bis zu sechs Erektionen, die jeder Mann während des Schlafens bekommen kann.

Wie verschwindet die Morgenlatte wieder?

Normalerweise geht die Morgenerektion so schnell wieder weg, wie sie gekommen ist. Bei manchen Männern hilft die Entspannung eines Toilettengangs – aber bitte unbedingt hinsetzten! Urinieren mit steifem Penis kann nämlich zu unschönen Spritzern überall im Bad führen…
Wenn du deinem Partner die Wartezeit verkürzen willst, kannst du natürlich auch selbst Hand anlegen – ein Samenerguss ist mit Sicherheit die heißeste Art, die Latte wieder verschwinden zu lassen.

Klappt Sex mit einer Morgenlatte?

Womit wir bei der angenehmsten Frage dieses Themas wären: Kann man die frühe Erektion für heißen Morgensex „benutzen“? Na klar! Wenn er sowieso schon steht, warum nicht die Gunst der Morgenstunde nutzen? Morgenstund hat ja bekanntlich so Einiges im Mund…

Wollen Frauen mit einer Morgenlatte Sex haben?

Feuchte Träume mit Samenerguss

Aber da die Morgenlatte nur eine von vielen nächtlichen Erektionen ist, kann es auch zu sogenannten „feuchten Träumen“ kommen. Der wissenschaftliche Begriff dafür ist Pollution und bezeichnet einen unwillkürlichen Samenerguss im Schlaf. Dieser kann auch ohne erotischen Trauminhalt vonstattengehen – der Körper trainiert durch den Einschuss von Blut in den Penis nur die Funktionstüchtigkeit des Schwellkörpers.
Übrigens passiert das auch Frauen! Das fand eine Studie 1986 heraus, in der 37 Prozent der Teilnehmerinnen angaben, schon mal einen nächtlichen Orgasmus erlebt zu haben. Denn auch Frauen bekommen nächtliche Erektionen! Auch sie durchleben in der REM-Traumphase Anzeichen körperlicher Erregung – da diese beim Aufwachen aber nicht so offensichtlich sind wie die Morgenlatte, ist das Phänomen noch nicht besonders gut erforscht.

Mythos: Volle Blase sorgt für Morgenerektion

Jetzt räumen wir noch mit einem Ammenmärchen auf: Der Irrglaube, dass eine volle Harnblase für die Latte verantwortlich ist, hält sich nämlich überraschend hartnäckig. Dem widerspricht aber die Medizin: Erstens bekommen Männer im Tagesverlauf ja auch keinen Ständer, wenn sie auf die Toilette müssen und zweitens kann man mit einem steifen Penis nur sehr schwer urinieren. Völliger Blödsinn also!

Keine Morgenlatte: Gründe

Bei deinem Partner ist morgens keine Erektion in Sicht? Das könnten die Gründe sein:

Erektionsstörungen

Wenn dein Partner unter Erektionsproblemen leidet, kann ein morgendlicher Ständer ein guter Indikator dafür sein, ob dieses Potenzproblem körperliche oder psychische Ursachen hat. Wenn er sich über eine Morgenlatte freuen kann, ist das Problem wahrscheinlich psychisch und eine Dysfunktion wäre damit ausgeschlossen.

Schlafphase

Wenn er allerdings oft mit einem weichen Penis erwacht, heißt das im Umkehrschluss noch lange nicht, dass er unter Erektionsstörungen leidet, sondern dass er vielleicht gerade aus einer anderen Schlafphase aufgewacht ist. Der böse Wecker könnte also durchaus eher daran schuld sein als seine Potenz…

Alle Artikel von

Weitere Themen