© BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

Oft gilt die Missionarsstellung als spießig oder langweilig, dabei hat die Sexstellung diesen Ruf völlig zu Unrecht! Sie ist wesentlich wandlungsfähiger als viele andere Sex-Positionen und hat von Kuschelsex bis Kamasutra alles zu bieten – wenn man die richtigen Varianten kennt. Schon mal was von der Wiener Auster, der Position Chinesische Schlittenfahrt oder der CAT-Stellung gehört? Also, Schluss mit Vorurteilen und los geht’s:

Das sagt deine Lieblings-Sexstellung über dich aus

3 Vorteile der Missionarsstellung

Wer denkt, diese Position sei nur was für Warmduscher und Mit-Kuscheltier-ins-Bett-Geher, der kennt diese drei Vorteile der Missionarsstellung noch nicht:

  1. Augenkontakt
    Zum einen können sich dein Partner und du die ganze Zeit beobachten und so leicht erkennen, wenn einer kurz davor ist den Höhepunkt zu erreichen.
  2. Intensive Stimulation
    Zum anderen kann dein Partner tief in dich eindringen und dich so besonders intensiv verwöhnen.
  3. Abwechslungsreiche Stellung
    Doch das ist nicht alles: Im Gegensatz zu anderen Kamasutra-Stellungen ist die Missionarsstellung mit ihren vielen Variationen eine besonders wandlungsfähige Sex-Stellung.
© BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

© BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

3 heiße Varianten der Missionarsstellung

Abwandlungen von der klassischen Missionarsstellung gibt es viele. Einige von ihnen stimulieren dabei eine ganz bestimmte erogene Zone – der Kreativität ist dabei keine Grenze gesetzt. Das sind die drei aufregendsten Varianten der Missionarsstellung:

Die Wiener Auster

Bei der Wiener Auster legst du dich auf den Rücken und umklammerst den Hals deines Partners mit beiden Beinen, während dich dein Partner mit dieser Abwandlung der Missionarsstellung verwöhnt. Er sitzt dabei auf seinen Knien und kann sich erst mal an deinem Anblick erfreuen. Dann dringt er in dich ein und verlagert sein ganzes Gewicht auf deinen Körper. Dadurch erhöht sich der Druck auf seinen Penis, während dein G-Punkt perfekt stimuliert wird. Dein Partner kann Rhythmus und Tiefe des Eindringens noch besser kontrollieren, wenn er nach deinem Po greift. Du wiederum kannst das Gefühl durch das Öffnen oder Schließen deiner Beine intensivieren.

Die chinesische Schlittenfahrt

Auch bei der chinesischen Schlittenfahrt kniet sich dein Partner vor dich. Jetzt stellst du deine Füße bei dieser Variante der Missionarsstellung rechts und links neben seine Oberschenkel. So kann dein Partner leicht dein Becken greifen und dich auf seinen Schoß ziehen. Während er zwischen deinen Schenkeln kniet, kann er besonders tief in dich eindringen und neben dem G-Punkt auch den A-Punkt stimulieren.

Die CAT-Stellung

Die CAT-Stellung („Coital Alignment Technique“) wird oft als Stellung mit Orgasmus-Garantie bezeichnet – wer sie ausprobiert hat, weiß warum. Bei dieser Version der Missionarsstellung liegst du auf dem Rücken, während sich dein Partner zwischen deine Schenkel legt und in dich eindringt. Spürst du seinen Penis in dir, kannst du deine Oberschenkel aneinanderpressen, während er seinen Körper weiter nach „oben“ schiebt. Liegen eure Becken ungefähr aufeinander, habt ihr die richtige Position gefunden. Dringt dein Partner nun leicht kreisend in dich ein, stimuliert er zusätzlich deine Klitoris. Dieser zusätzliche Reiz löst bei vielen Frauen einen Orgasmus aus.

Alle Artikel von
Bei manchen Frauenthemen ist es vor allem die Sicht der Männer, die sie so spannend machen. David schreibt, wie er dazu steht.
Frau leckt an Eis, das aussieht wie ein krummer Penis
© BigstockPhoto / Voy

Neben angsteinflößenden Riesen-Penissen und abenteuerlichen Sexpraktiken gibt es eine Lüge der Porno-Industrie, die nur selten thematisiert wird: Es ist fast nie ein krummer Penis zu sehen. Dabei wachsen die meisten männlichen Glieder nicht kerzengerade – zum Glück! Denn eine Penisverkrümmung muss nicht immer etwas Schlechtes sein. Unter bestimmten Voraussetzungen kann sie für dein Liebesleben eine echte Bereicherung sein.

Was sagt seine Penisform über seinen Charakter aus?

Wie entsteht ein krummer Penis?

Grundsätzlich wächst das männliche Glied nicht immer gerade – ein krummer Penis ist also nichts Ungewöhnliches. Dabei kann er sich in alle Richtungen beugen – also oben, unten, rechts oder links. Zusätzlich kann er auch wie ein Korkenzieher in sich verwunden sein. Ist die Krümmung schon von Geburt an vorhanden, geht dies in der Regel auf einen Fehler im Erbgut zurück. Wie das Gesundheitsportal NetDoktor berichtet, kann sich vor allem bei Männern zwischen 45 und 65 Jahren das Glied krümmen. Während sich eine angeborene Penisdeviation – so der Fachbegriff – in der Regel nicht verändert, kann sich eine erworbene Krümmung jederzeit verstärken oder spontan zurückbilden. Laut des österreichischen Kuriers, zählen Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck, Diabetes mellitus, hormonelle Störungen, Prostataerkrankungen, koronare Herzkrankheit und Fettstoffwechselstörungen zu den typischen Risikofaktoren für die Erkrankung.

Krummer Penis: In diesen Stellungen hast du den besten Sex

So lange dein Partner während der Erektion keine Schmerzen hat und dir sein Glied während der Penetration nicht weh tut, kann ein krummer Penis ein echter Lustgarant für euer Liebesleben sein. Mit den richtigen Stellungen kann dein Partner mit einem schiefen Penis deinen G-Punkt, der sich an der oberen Scheidenwand befindet, unter Umständen besser stimulieren, als ein gerader Penis.
Welche Stellung sich hierfür am besten eignet, hängt ganz davon ab, in welche Richtung sein Glied gekrümmt ist:

  1. Reiterstellung
    Mit der Cowgirl-Stellung oder einer Variation davon kannst du den Penis gut selbst an die richtige Stelle dirigieren.
  2. Doggy-Style
    In der Hündchen-Stellung kommt besonders dein U-Punkt auf die Kosten. Und er kann sich am Anblick deines Pos erfreuen.
  3. Löffelchen-Stellung
    In der Löffelchen-Stellung könnt ihr den Druck und Winkel des Eindringens am einfachsten beeinflussen, was die Stellung für fast alle Peniskrümmungen so reizvoll macht.

Sobald einer von euch beiden Schmerzen hat, solltet ihr aber natürlich sofort eine Pause einlegen.

Frau leckt an Eis, das aussieht wie ein krummer Penis

© BigstockPhoto / Voy

Schmerzhafte Penisverkrümmung

Ist ein krummer Penis jedoch zu stark verformt, können Männer während der Erektion starke Schmerzen haben. Auch für Frauen kann die Penetration dann unangenehm werden, wenn das erigierte Glied unangenehm in die Scheidenwand drückt. Diese fortgeschrittenen Verformungen können mehr als 50 Grad von der eigentlichen Ausrichtung des Glieds abweichen. Das kann auch zu einer Erektionsstörung führen. Auch hier gilt: Sobald beim Geschlechtsverkehr Schmerzen auftreten, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Je früher die Peniskrümmung therapiert wird, desto einfacher ist sie zu behandeln.

Wie kann ein krummer Penis behandelt werden?

Ist die Peniskrümmung noch nicht so stark ausgeprägt, können Medikamente oder eine Stoßwellentherapie unter Umständen hilfreich sein. Alternativ kann ein krummer Penis auch operativ begradigt werden – je nach Art der Behandlung wird das Glied dabei aber unter Umständen verkürzt. Wie der Focus berichtet, gibt es inzwischen auch eine mehrwöchige Spritzenkur am Universitätsklinikum Freiburg, die eine Korrektur um durchschnittlich 30 Grad ermöglicht. Welche Therapie die höchsten Erfolgschancen für die Begradigung des verkrümmten Glieds verspricht, hängt immer von der individuellen Erkrankung ab und sollte im Vorfeld immer mit einem Arzt besprochen werden.

Alle Artikel von
Paar versucht bei Date die Körpersprache Mann zu deuten
© BigstockPhoto / Avemario

Körpersprache Mann: Bei vielen Frauen immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Und nach einem schlechten One-Night-Stand fragt man sich: Hätte man das nicht vielleicht irgendwie früher voraussehen können? Hätte man! Denn die männliche Körperhaltung und seine nonverbalen Kommunikation, wie Mimik und Gestik, verrät viel mehr über seine Bettkünste, als die Männer preisgeben wollen! Udn um seine Körpersprache zu deuten, gibt es einen einfachen Trick: Du musst ihn einfach nur einem dieser 3 Typen zuordnen:

Ist er in dich verliebt? Seine Körpersprache verrät es!

1. Körpersprache Mann: Der Unsichere

Berühmtes Beispiel:
Dan Humphrey aus „Gossip Girl“

Körpersprache deuten:

  • Schaut er oft auf den Boden und lässt seine Schultern hängen?
  • Schafft er es nicht, Augenkontakt zu halten?
  • Presst er die Lippen zusammen?

Dann hast du es mit einem schüchternen Männer-Typ zu tun. Laut einer Studie von der Universität von British Columbia (Kanada), finden Frauen Scham an Männern aber sehr attraktiv. Diese „Körpersprache Mann“ kommt also an! Ein schüchterner Typ hat etwas Mysteriöses, Geheimnisvolles und weckt deswegen schnell das Interesse bei Frauen. Da stellt sich jedoch die Frage: Ist er im Bett genauso schüchtern?

Was mögen diese Männer im Bett?

Es gibt zwei meist mögliche Szenarien:

Entweder wird er nicht viel von dir im Bett fordern – außer vielleicht, dass du ihm alles erklärst. Es kann nämlich durchaus sein, dass er auf Grund seiner Schüchternheit noch nicht viel sexuelle Erfahrung gemacht hat. Keine Sorgen, er kann sich entwickeln und der positive Nebeneffekt: Du kannst ihn dir erziehen!.
Szenario Zwei: Er wirkt durch seine Körpersprache nur schüchtern, weil er weiß, wie gut das bei den Mädels ankommt. Im Bett ist er aber ein wilder Feger. Also lass dich überraschen…

2. Körpersprache Mann: Der Macho

Berühmtes Beispiel:
Christian Grey aus „Fifty Shades of Grey“

Körpersprache deuten:

  • Sind seine Schultern straff nach hinten genommen?
  • Schaut er dir selbstbewusst in die Augen?
  • Sind seine Beine beim Sitzen weit geöffnet?

Die „Körpersprache Mann“ eines Machos ist relativ einfach zu erkennen. Eine Studie von der Universität Berkeley hat herausgefunden, dass Männer, die ihren Körper aktiv und raumeinnehmend präsentieren, bessere Chancen haben einen Partner zu finden, weil viele Frauen Dominanz anziehend finden, da das als Indikator für Erfolg wahrgenommen wird.

Was mögen diese Männer im Bett?

Dieser Männer-Typ fordert meist sehr viel im Bett. Er ist derjenige, der großen Wert auf äußere Reize wie Unterwäsche legt, selbstbewusst genug für Rollenspiel ist und die sich auch nicht vor vermeintlichen Tabuthemen wie Analsex scheuen. Lass dich also nicht einschüchtern!

Paar versucht bei Date die Körpersprache Mann zu deuten

© BigstockPhoto / Avemario

3. Körpersprache Mann: Der Charmeur

Berühmtes Beispiel:
Ryan Gosling – immer und überall!

Körpersprache deuten:

  • Hat er eine gerade, selbstsichere Körperhaltung?
  • Hält er beim Reden festen Augenkontakt?
  • Berührt er dich oft „zufällig“?

Der Charmeur ist ein witziger und charmanter Typ, der denkt, er könne mit seinem Lächeln jede Frau bekommen. Die Studie von der British Columbia Universität betont allerdings, dass eine durchschnittliche Frau schüchtern wirkenden Typen anziehender findet.

Was mögen diese Männer im Bett?

Also doch lieber Dan Humphrey als Ryan Gosling? Nicht unbedingt! Der Charmeur hat oft mehr Erfahrung und will, dass es im Bett spannend bleibt. Außerdem ist er ein einfühlsamer Lover: Er weiß, dass zu gutem Sex zwei dazu gehören und will dementsprechend, dass auch du auf deine Kosten kommst.

Und falls du dir immernoch unsicher bist: Im untenstehenden Video kannst du selbst den Test machen: Welche Körpersprache Mann wirkt attraktiv auf dich? Die Antwort sagt so einiges über dich aus…

Alle Artikel von
Mann und Frau haben einen schnellen Quickie
© BigstockPhoto / Kasia-Bialasiewicz

Schneller, heißer Sex, verstohlen in einer Umkleide oder offen ausgelebt am Strand – ein Quickie geht immer! Das Reizvolle am schnellen Sex ist – wer hätte das gedacht? – dass er so schnell ist. Aber Vorsicht! Wer nicht aufpasst, erlebt ganz fix die schlimmste Nummer seines Lebens anstelle der heißesten. Denn auch beim Quckie muss man ein paar Dinge beachten, damit peinliche Unfälle kein Bestandteil des erotischen Abenteuers werden.

Hast du kurz Zeit? Dann gibt’s hier alle Infos im Schnelldurchlauf: Die besten Orte, die heißesten Stellungen und Tipps, um peinliche Zwischenfälle zu vermeiden. Bereit? Auf geht’s!

5 Orte, die wie für einen Quickie gemacht sind

Welche Orte eignen sich besonders für einen Quickie?

Am besten eignen sich Quickie-Orte außerhalb der eigenen vier Wände – das macht es noch aufregender und spannender.

Das sind die beliebstesten Quckie-Orte der Deutschen (Quelle „statista“)

  1. Park (31 %)
  2. Balkon (32 %)
  3. Freibad (34 %)
  4. Auto (46 %)

Gerade die Möglichkeit, erwischt zu werden, macht diese Orte so reizvoll. Sucht euch also einfach eine Stelle aus, mit der ihr euch beide anfreunden könnt und eure Lust auf schnelle Weise ausleben könnt. Ihr solltet aber dennoch in der Öffentlichkeit Rücksicht nehmen – denn rein rechtlich ist Sex in der Öffentlichkeit verboten.

Welche Stellungen sind am heißesten für schnellen Sex?

Diese drei Quickie-Stellungen eigenen sich am besten für eine flotte Nummer:

  1. Sex im Stehen

    Lehn dich gegen eine Wand und schlinge entweder ein oder beide Beine um die Hüfte deines Partners. Der kann dann ein Bein halten oder dich an beiden hochheben, während er eindringt. Allerdings erfordert das schon ein wenig Kraft in den Armen.

  2. Doggy-Style

    Stütz dich mit beiden Händen an einem festen Gegenstand wie eine Wand oder einen Tisch an und spreize deine Beine weit auseinander. Jetzt kann dein Partner sich von hinten an dich heranschmiegen und eindringen. Vorteil: So hat er freien Zugriff auf deine Brüste und deine Klitoris, um sie zu stimulieren.

  3. Quickie im Sitzen

    Setze dich auf einen Gegenstand, wie zum Beispiel einen Tisch, eine Waschmaschine oder ähnliches, und stütze dich mit deinen Händen hinten ab. Umklammere dann deinen Liebsten mit den Beinen und lasse ihn eindringen. Du kannst dabei den Rhythmus angeben.

Mann und Frau haben einen schnellen Quickie

© BigstockPhoto / Kasia-Bialasiewicz

Wann ist der beste Moment für einen Quickie?

Einen „richtigen“ Zeitpunkt gibt es nicht. Ein Quickie ergibt sich dann, wenn ihr beide spontan Lust aufeinander kriegt, egal, ob das in der Früh oder am Abend. Wie du deinem Liebsten zu verstehen gibst, dass du ihn jetzt auf der Stelle vernaschen willst? Suche einfach seinen Augenkontakt und wirf ihm freche, fordernde Blicke zu.

Noch ein paar letzte Tipps für das Abenteuer Quickie:

  • Sexting
    Wenn du plötzlich Lust auf Sex bekommst, schreib deinem Partner einfach kurze Nachrichten mit eindeutig zweideutigem Inhalt.
  • Richtig küssen
    Meistens hat man seine Augen beim Küssen geschlossen. Doch bei einer schnellen Nummer lohnt es sich, sie offen zu lassen. So kannst du deinem Partner dabei beobachten, wie er immer erregter wird.
  • Gleitgel
    Beim Spontan-Sex kommt es vor allem auf die Schnelligkeit an. Da es aber sein kann, dass du gar nicht so schnell feucht werden kannst, denke vorsichtshalber immer daran, Gleitgel dabei zu haben. So steht eurem kurzen Sex-Abenteuer nichts mehr im Weg.
Alle Artikel von
Paar mit einer Affäre liegt im Bett
© BigstockPhoto / DariYad

„Ich habe eine Affäre.“ Kaum eine Frau traut sich, diesen Satz laut zu sagen. Der Begriff hat etwas „schmutziges“, anrüchiges. Er klingt lange nicht so gesellschaftlich akzeptiert wie „Ich bin verheiratet.“. Dabei kann die Intensität der Beziehung in beiden Fällen ganz ähnlich sein. Aber wo liegt die Grenze zwischen Affäre, Betrug und Partnerschaft? Wir versuchen uns zusammen mit einem Paartherapeuten dem Thema zu nähern.

So findest du deine perfekte Affäre

Affäre, Seitensprung oder One-Night-Stand?

One-Night-Stand, offene Beziehung oder doch eine Affäre? Der Münchner Paar-, Sexual- und Familientherapeut Jochen Rögelein erklärt, wo die Unterschiede liegen: „Eine Affäre ist eine dauerhafte außerpartnerschaftliche oder außereheliche Beziehung, aber keine Partnerschaft.“ Das trifft auch auf Singles zu, die zwar regelmäßig miteinander schlafen, sich aber nicht auf die Verpflichtungen einer Beziehung einlassen wollen.

Auch wer vergeben ist, kann sich auf diese Liaison einlassen. Dabei muss der Partner nicht zwangsläufig hintergangen werden: In einer offenen Beziehung akzeptieren beide „Sex oder bestimmte Neigungen ‚auszulagern‘ und damit die Partnerschaft vom sexuellen Erfolgsdruck zu entlasten“, erklärt Rögelein. One-Night-Stands seien dagegen klassischerweise keine Affären – sie zielen nicht auf ein regelmäßiges Wiedersehen ab.

Warum lassen sich Menschen auf eine Affäre ein?

Doch was, wenn man vergeben ist und der Partner nichts vom regelmäßigen Seitensprung weiß? Laut einer Umfrage des Statistik Portals Statista von 2015, hatten in Deutschland 45 Prozent aller Verheirateten bereits eine außerehehliche Liasion. Warum entscheiden sich immer wieder Menschen fürs Fremdgehen?

Zwei Ursachen von Affären

Grundsätzlich unterscheidet Rögelein zwischen zwei verschiedenen Ursachen, warum sich Partner auf ein Verhältnis einlassen. „Sexuell bedingte Affären streben nach sexueller Befriedigung, von der erlebt oder angenommen wird, dass dies in der bestehenden Beziehung nicht gegeben ist.“ Sie können laut dem Therapeuten bis zu mehrere Jahre anhalten und einfacher vor dem Partner geheim gehalten werden. Schwieriger sei das bei der zweiten Gruppe: „Emotional bedingte Affären streben nach einer ‚richtigen‘ Partnerschaft. Sie verraten sehr häufig die Loyalität eines Paares.“

Paar mit einer Affäre liegt im Bett

© BigstockPhoto / DariYad

Reize einer Affäre

Für viele scheint also der Wunsch sexuelle Bedürfnisse oder besondere Neigungen ausleben zu können ein Grund für die Affäre zu sein. Wünsche also, die sie in ihrer Beziehung nicht befriedigen können: „Häufig vergessen Paare, dass Sexualität auch verhandelbar sein muss, was aber voraussetzt, dass beide miteinander über ihre Sexualität sprechen müssen“, so Rögelein. Zusätzlich kann der Reiz des Verbotenen und des Unbekannten eine Liaison verlockend erscheinen lassen.

Regeln in einer Affäre

Solltest du dich zu einer Affäre entscheiden, solltest du folgende Regeln beachten:

  1. Vereinbart einen Rahmen, in dem ihr euch trefft (nur im Hotelzimmer, an einem bestimmten Wochentag, …)
  2. Akzeptiere, dass auch du keine Ansprüche an den anderen hast
  3. Redet nicht über eure Partner
  4. Verheimliche nicht, wenn du Gefühle entwickelst
  5. Ignoriere es nicht, wenn es ihm so geht

5 Anzeichen, dass aus deiner Sex-Affäre Liebe werden kann

Kann aus einer Affäre Liebe werden?

Allen Vorsichtsmaßnahmen und Versprechen zum Trotz: Was, wenn man plötzlich doch Gefühle für den Anderen entwickelt? „Natürlich entstehen aus Affären auch Partnerschaften, die Zahl dürfte aber eher gering sein“, schätzt Rögelein. Häufig würden sie an der Belastung durch die Trennung vom eigentlichen Partner scheitern. Zudem bestehe in solchen Beziehungen eine erhöhte Gefahr durch eine erneute Affäre. Laut einer Studie des Focus gehen fast die Hälfte aller untreuen Partner erneut fremd. Oft liegt das Reizvolle am Affären-Partner außerdem darin, keine Verpflichtungen dem anderen gegenüber zu haben. In einer Beziehung geht dieser Reiz dann verloren.

Alle Artikel von
Beine und Füße einer Frau mit Fußfetisch
© Bigstock / Lolostock

Alfred Hitchcock hatte einen, Quentin Tarantino sowieso und sogar Goethe soll einen gehabt haben: Der Fußfetisch ist wesentlich weiter verbreitet, als man vermuten mag. Doch ist das normal? Und kann ein Fetischismus für Füße auch dein Sexleben bereichern?

Von diesen Sexpraktiken träumt wirklich jeder Mann

Was ist ein Fußfetisch?

Im strengen medizinischen Sinne ist ein Fußfetisch eigentlich gar kein Fetisch, denn ein Fetisch richtet sich nur auf unbelebte Gegenstände, etwa Kleidung oder Möbelstücke.
Die korrekte Bezeichnung für  Fußfetischismus ist Podophilie, also die Liebe zu Füßen. Podophilie ist damit eine Unterart des Partialismus, die sexuelle Fixierung auf bestimmte Körperteile. In der BDSM-Szene spricht man auch von Foot-Woreship. Trotzdem hat sich die umgangssprachliche Bezeichnung Fußfetisch weitgehend durchgesetzt.
Männer sind wesentlich häufiger Fußfetischisten als Frauen, doch über genaue Zahlen gibt es nur Schätzungen.

Fußfetisch ist nicht gleich Fußfetisch!

Dabei gibt es natürlich ganz verschiedene Ausprägungen des Fußfetisch:

  1. Fetisch für verschiedene Bereiche des Fußes
    Einige Fuß-Liebhaber werden durch verschiedene Bereiche des Fußes erregt, also Zehen, die Sohle oder auch die Knöchel. Ihr Fußfetisch konzentriert sich dann meistens auf diesen bestimmten Teil des Fußes.
  2. Beschaffenheit von Füßen
    Andere erregt vor allem die Beschaffenheit oder der Geruch von Füßen. Auch hier sind die Vorlieben sehr unterschiedlich: Manche erfreuen sich an perfekt gepflegten und pedikürten Füßen, andere turnen gerade schmutzige Frauenfüße an, die intensiv riechen.
  3. Fußbekleidung
    Auch Schuhe sind für einige ein echtes Lustobjekt. Das beweist zum Beispiel die Geschichte eines 27-jährigen Mechanikers aus Amerika, der wiederholt in Schulen einbrach und dabei fast 1.500 Paar Sportschuhe stahl. Der Polizei gestand der Dieb, dass er gerne an Schuhen rieche und so seinen Fetisch ausleben könne.
    Aber auch Socken, Nylonstrümpfe und andere Fußbekleidungen können bei einem Fußfetisch zur sexuellen Erregung führen. Oft ist dieser Fetisch auch mit einem Schuhfetisch verbunden.
Beine und Füße einer Frau mit Fußfetisch

© Bigstock / Lolostock

Ein Fußfetisch in der Praxis

Natürlich musst du keinen Fußfetisch haben, um Sex-Praktiken genießen zu können, in denen Füße eine große Rolle spielen. Hier ein paar Vorschläge – von Anfänger bis Hardcore-Fan:

Fußfetisch ausprobieren

Bitte deinen Partner um eine Fußmassage und erforsche, welche Berührungen du besonders genießt. Lass ihn jetzt zum Beispiel an deinen Zehen saugen, vorsichtig deine Füße lecken oder massieren und deine Knöchel küssen. Viele Frauen empfinden das Lecken zwischen den Zehen zudem als äußerst erregend. Na, Lust auf mehr?

Footjob/ Toejob

Setz dich für einen Footjob deinem Partner gegenüber und lege deine Füße auf seine Oberschenkel. Nimm jetzt seinen Penis zwischen deine Füße und verpasse ihm eine füßische Penis-Massage. Nimm deine Hände vor dem eigentlichen Footjob zwischen deine Füße, um ein Gefühl für die richtigen Bewegungen und den Druck zu bekommen.
Oder erfülle ihm seine kühnsten Fußfetisch-Träume mit einem Toejob, bei dem du sein bestes Stück mit deinen Zehen massierst.

Fußfetisch für Hartgesottene: Trampeling

Wenn du Lust auf Rollenspiele und einen schmerzunempfindlichen Partner hast, könntest du auch die BDSM-Praktik des „Trampeling“ (zu Deutsch: trampeln) ausprobieren: Dein Partner liegt dabei auf dem Boden und du läufst barfuß oder mit High-Heels über seinen Rücken. Aber Vorsicht: Hohes Verletzungsrisiko!

Ist die Liebe zu Füßen eine sexuelle Störung?

Der Fußfetisch ist weit verbreitetet. Dabei spielt es keine Rolle, ob man durch die Füße anderer erregt wird oder besondere Lust empfindet, wenn die eigenen Füße stimuliert werden. Beides allein stellt keine sexuelle Störung dar.
Problematisch wird es erst, wenn Fußfetischisten so sehr auf ihre Vorliebe fixiert sind, dass sie ausschließlich durch Fußstimulation erregt werden können. Dann kann im schlimmsten Fall eine Störung der Sexualpräferenz, Paraphilie, vorliegen, bei der der Fetisch als Ersatz für Geschlechtsverkehr dient. In so einem Fall kann dir ein Therapeut oder das Institut für Sexualwissenschaft und Sexualmedizin Hilfe bieten.

Alle Artikel von
"Nichts macht eine Frau wunderbarer als ihr Glaube daran, wunderbar zu sein." Das ist Nicoles Lebensmotto & die Message, die sie für alle Frauen hat.
Frau verwöhnt ihren Partner mit einer Dammmassage
© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Der Damm (lateinisch „Perineum“) gehört definitiv zu den unterschätztesten erogenen Zonen des menschlichen Körpers – ganz besonders bei Männern! Dabei ist eine Dammmassage nicht nur eine lustvolle Variante während des Vorspiels, sondern kann auch zum Orgasmus führen. Lies hier, wie du ihn mit einer erotischen Massage um den Verstand bringen kannst – mit Orgasmusgarantie!

Das wird die heißeste Prostatamassage seines Lebens

So bereitest du dich für die Dammmassage vor

Da die Region rund um den Damm sehr empfindlich ist, solltest du dir vor einer Dammmassage die Fingernägel schneiden, um die Verletzungsgefahr zu reduzieren. Zusätzlich kann Gleitgel oder Massageöl helfen, um die Massage für deinen Partner noch angenehmer zu machen. Ob ihr die Sexpraktik nur zum Vorspiel oder bis hin zum Höhepunkt ausüben wollt, bleibt euch überlassen – möglich ist aber beides.

Tipps für die perfekte Dammmassage

Es gibt verschiedene Arten diese erotische Massage anzuwenden. Wir stellen dir die drei heißesten vor:

  1. Erotische Massage als Vorspiel

    Du kannst dich schon während des Vorspiels seinem Damm widmen. Am einfachsten lässt sich eine Dammmassage in das Liebesspiel integrieren während du deinen Partner mit einem Handjob verwöhnst. Dehne die Massage seiner Hoden einfach ein wenig weiter aus und verwöhne auch den Bereich zwischen Hoden und Anus. Streichle ihn dazu sanft, um seine Erregung zu steigern. Erhöhe mit wachsender Lust vorsichtig den Druck um herauszufinden, welche Stärke des Reizes für ihn angenehm ist.

  2. Anilingus

    Auch beim Oralsex kannst du neben einem Blowjob auch seinen Damm verwöhnen. Lecke ihm hierfür über den Anus und den Damm – diese Sex-Praktik wird Anilingus genannt. Aufgrund der Nähe zum Anus sollte Hygiene dabei aber an erster Stelle stehen, um Infektionen zu verhindern.

  3. Dammmassage beim Orgasmus

    Die sanftestes Variante der Massage kann deinem Partner dabei helfen, einen Orgasmus noch intensiver zu erleben. Übe dazu sanften Druck auf seine Dammregion aus, während er beim Hand- oder Blowjob zum Höhepunkt kommt. Die Stimulation sorgt für ein noch intensiveres Lust-Gefühl und kann gleichzeitig die Experimentierfreude mit dieser Körperregion wecken.

Frau verwöhnt ihren Partner mit einer Dammmassage

© BigstockPhoto / Tverdokhlib

Darum ist der Damm so sensibel

Beim Damm handelt es sich um das Gewebe zwischen After und dem Ansatz der primären Geschlechtsorgane – also den Schamlippen bei der Frau und den Hoden beim Mann. Dieser Bereich besteht unter der Haut vor allem aus Muskelsträngen, die zum Beckenboden gehören. Da hier viele Nervenenden zusammenlaufen, empfinden viele Menschen Berührungen an dieser Stelle als besonders angenehm.

Für Männer bringt eine Dammmassage einen weiteren Vorteil: So kann die Prostata, auch männlicher G-Punkt genannt, auch von außen zu massiert werden. Dass die Körperregion für lustvolle Gefühle sorgen kann, ist übrigens kein neu entdeckter Trend. Bereits im Kamasutra und beim Tantra-Sex wird diese erogene Zone aufgegriffen.

Dammmassage bei Frauen

Viele Frauen kennen die Dammmassage vor allem in Zusammenhang mit dem Thema Schwangerschaft, zur Prophylaxe eines Dammrisses. Doch die Region ist auch bei Frauen eine erogene Zone. Am besten stimulierst du deinen Damm mit einer Massage von innen. Führe dazu den Daumen oder ein Sextoy in die Vagina ein und übe Druck in Richtung deines Anus aus. Wenn es sich für dich angenehm anfühlt, kannst du den Druck weiter erhöhen, bis sich das Gewebe leicht nach außen wölbt.

Alle Artikel von
Bei manchen Frauenthemen ist es vor allem die Sicht der Männer, die sie so spannend machen. David schreibt, wie er dazu steht.
Eichel Frenulum Frau ruht sich aus, nachdem sie die Eichel ihres Partners verwöhnt hat
© BigstockPhoto / bezik

An keiner Stelle des Körpers ist ein Mann so lustempfindsam wie an Eichel (lat.: glans penis) und Frenulum (Vorhautbändchen). Egal ob Quickie, Analsex oder ganz klassisch beim Blowjob: Wenn du weißt, wie du sein Lustzentrum richtig stimulierst, kannst du ihm den besten Orgasmus seines Lebens bescheren.

Und es wird noch besser: Beherrschst du das Spiel der Eichel-Stimulation, kannst du seine Erregung steuern – dadurch lassen sich sogar Probleme wie ein vorzeitiger Samenerguss beheben. So wirst du zur Meisterin der männlichen Lust! Bereit? So lässt du seine Penisspitze vor Erregung glühen:

Das macht dich zu einer wahren Blowjob-Göttin

So stimulierst du seine Eichel richtig

Wenn du diese Körperstellen richtig stimulierst, kannst du deinen Partner schnell um den Verstand bringen. Wichtig: Jeder Mann ist unterschiedlich empfindlich. Nach einer Beschneidung haben viele Männer häufig eine dünne Hornhaut über der Eichel, andere sind sensibler und reagieren äußerst empfindlich auf unerwartete Berührungen. Stimuliere deinen Partner für den Anfang also erst einmal vorsichtig und beobachte, wie er darauf reagiert. Achte auf die Bewegungen seiner Hüfte und seine Mimik, wenn du langsam den Reiz erhöhst.

Techniken, um seine Eichel richtig zu verwöhnen

Mit diesen kleinen Tricks schaffst du es, dass seine Penisspitze die absolute Krönung der Lust wird:

  1. Penis-MassageGanz klar der Klassiker, wenn es darum geht seiner Eichel warme Gefühle zu verpassen. Streiche mit dem Daumen über den unteren Rand und vergiss dabei nicht das Frenulum.
  2. Blowjob und Co.Auch mit dem Mund kannst du ihm den Verstand rauben. Auch hier solltest du dich vor allem auf den Eichelkranz und das Frenulum konzentrieren.
  3. SexspielzeugWas Frauen schon lange wissen, kann bei Männern für unverhoffte Höhepunkte sorgen. Ein vibrierender Penisring oder ein Auflegevibrator können für den extra Kick bei sorgen und ihm einen ganz besonderen Orgasmus schenken.

Die Eichel nach der Ejakulation

Nach der Ejakulation ist die Penisspitze besonders empfindlich und reagiert sehr sensibel auf Berührungen. Lass ihn sich erst einmal abkühlen, bevor du die zweite Runde einläutest.

Frau ruht sich aus, nachdem sie die Eichel ihres Partners verwöhnt hat

© BigstockPhoto / bezik

Aufbau von Penis und Eichel

Und hier noch ein paar kleine Infos, damit du weißt, was genau du da zwischen den Händen (oder im Mund?) hast. Der Penis besteht grob aus Penis-Schaft, Vorhaut, dem Frenulum, also dem Vorhautbändchen und der Eichel. Letztere unterteilt sich in Eichelrand (das dicke Ende) und Eichelhals (die „Delle“ zwischen Eichel und Peniskörper). Sie gehört mit zu den empfindsamsten Körperstellen des männlichen Körpers und wird im unerigierten Zustand bei Männern, die nicht beschnitten sind, von der Vorhaut verdeckt.

Eichel und Frenulum gleichen der Klitoris!

Behandle die Eichel also mit Liebe und Hingabe, denn das ist die erogenste Zone des männlichen Körpers. Sie hat etwa 4.000 Nervenenden und ist damit mit der weiblichen Klitoris zu vergleichen, in der etwa 8.000 Nerven enden. Das macht die Penisspitze so empfindsam für Berührungen und zum absoluten Spitzenreiter der männlichen Lustzonen.

Phimose und andere Eichel-Erkrankungen

Bei einer Phimose (Vorhautverengung) ist die Vorhaut so eng, dass sie gar nicht oder nur unter Schmerzen zurückgezogen werden kann. In einigen Fällen kann das zu Erektionsstörungen führen. Außerdem kann am männlichen Glied eine Eichelentzündung auftreten, Ärzte sprechen dann von einer Balanitis. Diese Erkrankung äußert sich meist als schmerzhafte rote Punkte auf der Eichel, von denen auch die Vorhaut betroffen sein kann.

Eichelpilz und Eichelkäse – ist das gefährlich?!

Darüber hinaus kann der Penis auch von Eichelpilz befallen werden. Typische Symptome dafür sind Brennen und Jucken im Genitalbereich. Wenn dein Partner die Befürchtung hat, unter einer dieser Eichel-Erkrankungen zu leiden, sollte er sich schnellst möglichst von einem Arzt beraten lassen.

Sogenannte Hornzipfel, also warzenartige Gebilde am Eichelrand, sind dagegen keine klassischen Erkrankungen, sondern rein kosmetische Makel. Auch Eichelkäse ist eine natürliche Absonderung von Talg und anderen körpereigenen Stoffen und nicht krankhaft.

Alle Artikel von
Bei manchen Frauenthemen ist es vor allem die Sicht der Männer, die sie so spannend machen. David schreibt, wie er dazu steht.

Die heißesten Kamasutra-Stellungen mit Orgasmus-Garantie

So einen Orgasmus gibt's nur auf indisch!

Kamasutra-Stellungen lassen dich zu einem intenviven Orgasmus kommen!

Die heißesten Kamasutra-Stellungen mit Orgasmus-Garantie

So einen Orgasmus gibt's nur auf indisch!

©BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

Heiße Kamasutra-Stellungen bringen schon seit fast zwei Jahrtausenden (!) Pepp in die Schlafzimmer der ganzen Welt. Die indische Liebeslehre verspricht Luststeigerung, intensive Orgasmen und eine ganz neue Dimension von Intimität. Wir haben uns durch die ganze Sex-Bibel geblättert und für dich die 4 heißesten Kamasutra-Stellungen herausgesucht, für die man kein Schlangenmensch oder Akrobat sein muss.

Diese Kamasutra-Stellungen klappen auch bei Anfängern

Kamasutra-Stellungen aus dem Liebesleitfaden

Das indische Lehrwerk Kamasutra, was übersetzt „Liebesleitfaden“ bedeutet, wurde vermutlich schon um 250 n.Chr. aus verschiedenen orientalischen Schriften zusammengestellt und von dem indischen Yoga-Lehrer Mallanaga Vatsyayana veröffentlicht. Es gilt bis heute als extrem beliebter Leitfaden für Liebe, Erotik, Lust und Leidenschaft. Besonders die insgesamt 729 Kamasutra-Stellungen tragen weltweit seit Jahrhunderten zur Bereicherung des Sexlebens bei. Bist du bereit für ein wenig indische Liebespraxis?

1. Romantische Kamasutra-Stellung: Pflanzholzstöße

Diese Kamasutra-Stellung verspricht Lust und Leidenschaft, indem sie dich schaukelnd zu multiplen Orgasmen bringt.

So geht’s: Dein Partner legt sich auf den Rücken und stellt seine Beine leicht auf. Du setzt dich dann auf seinen Schoß und legst deine Beine neben seinem Körper ab. Dann lehnst du dich nach hinten, sodass du mit deinem Rücken seine Oberschenkel berührst. Zu guter Letzt nehmt ihr euch an den Händen und bewegt euch erst Mal mit leichten Schaukelbewegungen vor und zurück. Später könnt ihr das Tempo und die Kraft der Stöße steigern bis ihr beide zum Höhepunkt kommt.

2. Kamasutra-Stellungen für den perfekten Quickie: Die neunte Position

Wenn es mal schnell gehen muss, ist diese Position eine der Kamasutra-Stellungen, die besonders gut dafür geeignet sind: Die neunte Position lässt einen Quickie zum wahren Liebesabenteuer werden.

So geht’s: Bei dieser Stellung legst du dich mit dem Rücken auf einen Tisch – egal ob Küchen-, Ess- oder Schreibtisch, hier ist alles erlaubt – und stellst deine Beine auf dem Boden ab. Dein Partner stellt sich vor dich und spreizt deine Schenkel auseinander, bevor er in dich eindringt. Den Reiz des Ganzen erhöhst du, indem du High Heels trägst. Dein Partner wird sich vor Lust nicht mehr halten können und du hast zusätzlich besseren Halt auf dem Boden.

Kamasutra-Stellungen lassen dich zu einem intenviven Orgasmus kommen!

©BigstockPhoto / Kaspars Grinvalds

3. Animalische Kamasutra-Stellung: Der Straußenschwanz

Der Liebesleitfaden hat auch einige animalische Kamasutra-Stellungen zu bieten und das im wahrsten Sinn des Wortes. Die Position, die wir für dich ausgewählt haben, lässt dich wie ein Schwänzchen an einem Strauß an deinem Partner hängen.

So geht’s: Du liegst auf dem Rücken, dein Partner kniet sich vor dich und legt deine Beine über seine Schultern. Wenn er in dich eingedrungen ist, richtet er seinen Oberkörper ein bisschen auf und zieht deine Beine somit nach oben, sodass dein Po in der Luft hängt.

4. Eine Stellung für Abenteuerlustige: Die leidenschaftliche Schubkarre

Du liebst Action im Bett? Dann solltest du die Schubkarre ausprobieren!

So geht’s: Zuerst legst du dich auf den Bauch, stützt dich dabei aber auf deinen Armen ab. Wir empfehlen dir hierbei ein Kissen unter deinen Kopf und die Arme zu legen, damit du diese abenteuerlustige Kamasutra-Stellung länger aushältst. Danach hebst du ein Bein an, während dein Partner sich hinter dir positioniert. Er greift nach deinen Fußgelenken und zieht sie hoch. Versuche deine Beine jetzt um seine Hüfte zu klemmen. Dann dringt er mit sanften Stößen in dich ein. Das Besondere an dieser Sexstellung ist, dass du ihm völlig ausgeliefert bist und er das Tempo bestimmt.

Alle Artikel von
Multipler Orgasmus erregt eine Frau
©BigStock / khorzhevska

Warum sollte sich Frau mit einem Höhepunkt zufrieden geben, wenn sie gleich mehrere auf einmal erleben kann? Multipler Orgasmus heißt das Zauberwort und ist genau das, wonach es sich anhört: Statt einem Gipfel erleben Frauen hier gleich mehrere Wellen der Lust, die ineinander übergehen können. Und dafür haben wir Frauen auch die perfekten Voraussetzungen, denn unser Orgasmus kann bis zu einer halben Minute lang dauern – der der Männer dagegen nur zehn bis zwölf Sekunden. So klappt’s mit den Super-Orgasmen:

So erlebst du den besten Orgasmus deines Lebens

Multipler Orgasmus: Welcher Typ bist du?

Ob und wie leicht ein multipler Orgasmus erlebt werden kann, hängt von der Art deines Höhepunktes ab.

  1. Der Peak-Typ
    Bist du ein Peak-Typ, entlädt sich die angestaute Spannung schlagartig und deine Erregung verschwindet unmittelbar nach dem Orgasmus. Häufig ist die Klitoris überreizt und sehr empfindlich – Berührungen können jetzt sogar schmerzhaft sein. Hier heißt es erst einmal abwarten, bis der Körper erneut stimuliert werden kann. Ein multipler Orgasmus ist auch hier nicht ausgeschlossen, kommt aber eher seltener vor.
  2. Der Plateau-Typ
    Deutlich leichter haben es dagegen Frauen des Plateau-Typs. Bei ihnen ebbt die Lust nicht ab und sie sind auch nach einem Orgasmus noch stark erregt. Weitere Stimulationen empfinden sie als sehr angenehm – eine gute Grundlage, um multiple Orgasmen zu erleben.

Vorbereitung für multiple Orgasmen

Beim Sex selbst können dir folgende Tipps helfen:

  • Nach dem ersten Orgasmus solltest du das Kommando übernehmen.
  • Um dich nicht zu überreizen, kann es helfen, verschiedene erogene Zonen zu stimulieren. Wechsele zwischen G-Punkt, Klitoris und anler Stimulation ab.
  • Auch Sextoys können helfen, multiple Orgasmen zu erleben.

Die besten Stellungen für multiple Orgasmen

Es gibt Stellungen, in denen es für Frauen einfacher ist, multiple Orgasmen zu erleben als andere. Hier die Top 3 der besten Positionen für Mega-Höhepunkte:

  1. Reiterstellung
    Die Reiterposition bietet dir viele Möglichkeiten, selbst über Tempo und Intensität zu entscheiden. So kannst du dich von Höhepunkt zu Höhepunkt reiten.
  2. Cunnilingus oder 69-Stellung
    Gerade weil die Berührungen beim Zungenspiel so intensiv sind, ist der Cunnilingus für viele Frauen ein Orgasmus-Garant. Gerade klitorale Orgasmen lassen sich schnell wiederholen, da hier die Reizüberflutung durch andere Stimulationen nicht so hoch ist.
  3. Löffelchenstellung
    Die Löffelchenstellung ist eine schöne Position um multiple Orgasmen so richtig auszukosten. Gönn dir also eine Runde Kuschelsex und mehrere Runden Orgasmus!
Multipler Orgasmus erregt eine Frau

©BigStock / khorzhevska

Warum bekomme ich keine multiplen Orgasmen?

Die wichtigste Regel: Setze dich selbst nicht unter Druck. Ein multipler Orgasmus lässt sich nicht erzwingen und es kann viele verschiedene Gründe geben, warum es bei dir nicht klappt. Wichtig ist eine vertrauensvolle Beziehung zu deinem Partner – große Nähe und viel Einfühlungsvermögen sind ein absolutes Muss.
Lass dich aber nicht verrückt machen, falls es nicht klappen sollte. Ein multipler Orgasmus kann nicht von jeder Frau erlebt werden, da jeder Körper anders reagiert.

Multipler Orgasmus bei Männern

Übrigens ist ein multipler Orgasmus nicht allein uns Frauen vorenthalten, auch dein Partner kann in diesen Genuss kommen. Hierfür muss er seinen Höhepunkt und die Ejakulation voneinander trennen.

Und so geht’s: Spannen Männer vor dem Abspritzen den sogenannten PC-Muskel an, mit dem sie auch auf der Toilette den Urinstrahl unterbrechen können, sind sie in der Lage einen sogenannten „trockenen Höhepunkt“ zu bekommen. In vielen Fällen ist diese Muskulatur nicht stark genug ausgeprägt. Durch spezielle Übungen kann dieser aber trainiert werden und so das Erschlaffen des Penis nach dem Höhepunkt verhindern. So könnt ihr euer Liebesspiel ohne Pause fortsetzen.

Alle Artikel von
Bei manchen Frauenthemen ist es vor allem die Sicht der Männer, die sie so spannend machen. David schreibt, wie er dazu steht.