Richtig Flirten: So klappt's!
© BigStockPhoto / Evren Photos

Richtig flirten ist immer eine Frage der Situation. Was in einer Bar als sexy Flirt gilt, kann im Supermarkt zu schiefen Blicken und peinlicher Stille führen. Genau aus diesem Grund haben wir für dich Flirt-Tipps für die vier häufigsten Flirt-Situationen zusammengestellt. So eroberst du deinen Prinzen, egal wo du dich gerade befindest.

Mit diesen Tricks bekommst du beim Flirten jeden Kerl

Richtig flirten beim Festival

Ein Musik Festival bietet für Singles tolle Chancen, um Leute kennenzulernen! Die Temperatur und die Stimmung könnten nicht besser für einen heißen Flirt sein. Wie kann man hier am besten einen Mann kennenlernen?
Um mit dem perfekten Kandidaten in Kontakt zu treten, reicht meist schon eine kleine Berührung wie ein High-Five oder ein kleines Anstupsen beim Tanzen. Halte dabei den Augenkontakt, um ihm zu signalisieren, dass du gerne mit ihm tanzen würdest. Ein lockerer Anmachspruch, wie: „Die Band ist der Wahnsinn, oder?“ und schon könnt ihr euch ausführlich über euren gemeinsamen Musikgeschmack unterhalten und so richtig flirten!

Richtig flirten im Chat

Damit das Online-Flirten nicht in einer Katastrophe endet, gibt es einige Flirt-Regeln, die du beachten solltest. Achte vor allem auf korrekte Grammatik und Rechtschreibung. Verzichte außerdem so gut es geht auf Abkürzungen, da diese beim Chatten als Zeichen für Eile und Schludrigkeit interpretiert werden können.
Anstatt die meiste Zeit nur über dich zu sprechen, solltest du auch nach seinen Hobbys und Interessen fragen. Halte den Chat am Laufen, um lange Pausen während dem Gespräch zu vermeiden. Solche Pausen können nämlich häufig missverstanden werden und eventuell Desinteresse signalisieren. Last, but not least: Wenn eine gewisse Chemie zwischen euch besteht, dann vereinbare so schnell wie möglich ein persönliches Date, um im realen Leben richtig flirten zu können.

Richtig flirten im Auto

Zwischen Stau und Ampel zu stehen, kostet Zeit und Nerven. Ist das vielleicht der richtige Augenblick für eine Single-Frau, um nach dem Mann des Lebens zu suchen? Laut einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact, gaben drei Viertel der Befragten an, schon mal mit anderen Verkehrsteilnehmern geflirtet zu haben. Ein Drittel versucht ihr Glück dabei regelmäßig in Staus oder vor roten Ampeln.
Befindet sich auf der Nachbarspur wirklich ein heißer Typ, dann sei mutig und versuche Augenkontakt herzustellen. Winke ihm dann freundlich zu. Geht er darauf ein, dann sollten die Handynummern schnell ausgetauscht werden, bevor die Ampel auf Grün wechselt oder der Stau sich auflöst. Am besten die Nummer auf einen Zettel schreiben und durchs Fenster reichen oder – für Wagemutige – die Nummer mit Lippenstift an das Seitenfenster schreiben. Dieser heiße Flirt bleibt dann garantiert in Erinnerung!

Richtig flirten beim Job

Küsse beim Drucker oder Füßeln unter den Schreibtischen mindert nicht nur akuten Stress, sondern kann auch das Selbstwertgefühl steigern. Dennoch ist bei Büroflirts Vorsicht geboten: Der Chef absolute tabu! Wer sich in Abhängigkeit von seinem Vorgesetzten begibt, läuft schnell Gefahr, Privates und Berufliches nicht mehr trennen zu können.
Um mit dem gewünschten Kollegen richtig flirten zu können, solltest du als ihn als Erstes auf kollegialer Basis kennenlernen, um herauszufinden, ob ihr Gemeinsamkeiten habt. Komplimente können dir und deinem Flirtpartner auf die nächste Stufe helfen. Komplimente über seinen knackigen Hintern sind hier aber eher unangebracht, lobe lieber seine letzte Präsentation. Biete ihm auch ruhig Hilfe nach der Arbeit an, um mit ihm mehr Zeit in einem leeren Büro verbringen zu können. Beim Büroflirt gilt also: Langsam ran tasten!

Alle Artikel von

Weitere Themen

Paar testet sexy Kostüme bei Rollenspiele
© BigstockPhoto / Tverdokhlibv

Ab und zu schlüpfen wir Frauen in sexy Kostüme, um zusammen mit unserem Partner geheime Fantasien auszuleben oder frischen Wind ins Sexleben zu bringen. Bei heißen Rollenspielen kann besonders das Wechselspiel aus dem Bekannten mit dem Unbekannten anturnen: Alltägliche Berufe werden plötzlich in einen verruchten Kontext gestellt und entwickeln so einen ganz besonders Reiz.

Aber Vorsicht: Sexy Kostüm ist nicht gleich sexy Kostüm! Manche Verkleidung erfüllt so gar nicht ihren angestrebten Zweck. Wir zeigen, welche Kostüme in Sachen sexy Rollenspiele funktionieren – und welche ein glatter Schuss in den Ofen sind.

Diese 5 Alltagsgegenstände kannst du als Sextoy nutzen

Warum stehen Männer eigentlich auf Rollenspiele im sexy Kostüm?

Oftmals finden gerade die Männer an Rollenspielen Gefallen, die täglich an der Arbeit im strengen Business-Outfit den Chef markieren. Abends im Bett schlüpfen sie dann gerne mal in die entgegengesetzte Rolle und lassen sich von der heißen Polizistin mit Handschellen ans Bett fesseln – am besten im gleichen rauen Ton, mit dem sie tagsüber ihre Angestellten herumkommandieren.

Wie die BILD schreibt, können Rollenspiele zudem auch eine Art „erlaubter Seitensprung“ sein. Dein Partner träumt schon immer davon, eine sexy Krankenschwester zu vernaschen? Die soll er bekommen!

Rollenspiele: Sexy Kostüme für dominante Frauen

Oft verwandelt ein Hauch von Uniform so manches alltägliche Outfit in ein sexy Kostüm. Warum? Uniformen regen Männer-Fantasien an, da damit bestimmte Attribute verbunden werden: stark, unabhängig, dominant, bestimmend. Wird dann noch an den richtigen Körperstellen ordentlich an Stoff gespart, gehen die Gedanken der Männer bei Rollenspielen auf Spazierfahrt.

Das Polizei-Kostüm: Verhaftet wegen sexy!

Eine Lady im heißen Polizei-Kostüm mit Handschellen im Gepäck sorgt bei den Männern für erotische Gedanken bei Rollenspielen. Der Grund? Der zweischneidige Reiz der Autorität! Ein Teil ihn ihnen rebelliert gegen die demonstrative Macht, der andere Teil findet sie irgendwie heiß. Gleiches gilt für die verruchte Lehrerin. In beiden Kostümen können die Protagonistinnen den „bösen, bösen Autobahnraser“ oder den „unartigen Schüler“ in fantasievollen Rollenspielen bestrafen.

Das Krankenschwester-Kostüm: Soll ich mal pusten?

Hast du mehr Lust auf Fürsorge als auf Autorität? Dann probiere doch ein Krankenschwester-Kostüm. Man(n) sieht sich schon förmlich als leidenden Patienten und klagt der ebenso sexy wie sorgenden Krankenschwester das Leid von seinen Schmerzen, die nur sie lindern kann…

Krankenschwesterliche Kompetenz gemischt mit einer gewissen Hilflosigkeit des männlichen Patienten macht dieses sexy Kostüm zur unangefochtenen Nummer Eins. Das zeigte unter anderem auch eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Mafo.de. Mit knapp 34 Prozent lag der Schwesternkittel auf dem ersten Platz der sexy Kostüme.

Rollenspiele: Die dunkle Seite der sexy Kostüme

Auch das Casual Dating Portal C-date.de hat eine Umfrage zum Thema „sexy Kostüme“ gestartet. Der Renner für die Männer: das böse Teufelin-Kostüm. Warum? Teufelinnen zeigen mit ihrer Verkleidung, dass sie eine dunkle Seite haben und wirken dadurch geheimnisvoll. In der männlichen Gedankenwelt übersetzt sich das in etwa so: „Geil, die ist bestimmt für jede Schweinerei in der Kiste zu haben!

Die No-Goes der sexy Kostüme bei Rollenspielen

Als echter Schuss in den Ofen schnitten bei der Umfrage von Mafo.de vor allem die beiden Kostüme „Astronautin“ und „Gespenst“ ab. Sexy? Fehlanzeige! Warum? Ein 30-Kilogramm schwerer Raumanzug mit doppelt verspiegelter Frontscheibe lässt, wenn überhaupt, auch nur im Ansatz erahnen, dass sich hinter der kosmischen Rüstung noch etwas Menschliches (geschweige denn etwas Weibliches!) versteckt. Houston, hier haben wir mit Sicherheit ein Problem!

Und das Gespenst? Wie sexy kann wohl ein bodenlanges weißes Bettlaken mit zwei Gucklöchern für die Augen sein? Entweder verschluckt das Zelt einfach direkt jede weibliche Körperrundung oder erinnert alternativ unterschwellig an amerikanische Südstaaten-Rassisten. NICHT sonderlich sexy. Also bitte auch diese uhuuuunsexy Kostüme für immer bei Rollenspielen verbannen!

Alle Artikel von

Weitere Themen

Ein echter Traummann heiratet die Liebe seines Lebens.
© BigStockPhoto/ Vlada March

Wie sollte der perfekte Traummann sein? Da gehen die Meinungen der Frauen oft weit auseinander. Und so stellen sich Frauen in aller Welt die eine große Frage: Was, wenn der vermeintliche Traummann sich als ein einziger Albtraum herausstellt? An diesen Unterschieden kannst du Mr. Right von einer Niete unterscheiden!

Die 7 Dinge machen nur echt heisse Traummänner

Wann lerne ich meinen Traummann kennen?

Mr. Right Potential: Gibt es den einen richtigen Zeitpunkt, an dem man seinen Traummann trifft und eventuell auch zu heiraten? Laut dem Professor Nicholas Wolfinger für Soziologie an der Universität für Utah, ist die Wahrscheinlichkeit einer Scheidung am niedrigsten, wenn ein Paar im Alter zwischen 28 und 32 sich das Ja-Wort gibt. Also wäre es eine gute Idee, sich ein paar Jahre zuvor auf die Suche nach dem Traummann zu machen!

Nieten-Warnung: Statistisch betrachtet, ist die Ehe umso gefährdeter, je jünger die Ehepartner zum Zeitpunkt der Hochzeit sind. Laut Wolfinger, verändern sich die Menschen in ihren Zwanzigern anscheinend so stark, dass die Chance, sich während der Ehe auseinanderzuleben, sehr hoch ist.

Wo lerne ich meinen Traummann kennen?

Wenn es darum geht, den perfekten Partner für dich zu finden, muss du an den richtigen Orten suchen. Stell dir einfach diese drei Fragen:

1. „Welche Art von Mann möchtest du treffen?“
2. „Mit welcher Art von Mann verbringst du gerne Zeit?“
3. „An welchen Orten hast du bisher versucht, deinen Traummann zu finden?“

Mr. Right Potential: Es kommt also darauf an, was du selber gerne machst und was davon du gerne mit deinem Partner teilen würdest. Wenn du also gerne jemanden kennenlernen möchtest, der gerne kocht, dann findest du diesen Traummann eher in einem Supermarkt oder auf Lebensmittelmärkten als in einem Club oder einer Bar. Am besten sucht man nach Mr. Right an den Orten, an denen man auch selbst gerne ist.

Nieten-Warnung: Ein Mann der gerne jedes Wochenende in eine Bar oder in einen Club geht, versucht meistens jedes Wochenende auch eine Frau mit nach Hause zu nehmen. Hier ist Vorsicht geboten! Denn in so einem Fall solltest du ihm klarmachen, dass du nach einer festen Beziehung suchst und nicht sein nächstes Betthäschen werden möchtest.

Was hat der Traummann im Bett drauf?

Mr. Right Potential: Man sollte nicht vergessen: Zu einer guten Beziehung gehört auch ein ausgefülltes Sexleben. Ein Sex-Traumprinz versucht alles, um dich zu befriedigen. Er kommuniziert mit dir und ist bereit, auch mal etwas Neues auszuprobieren, das dir gefallen könnte. Geht er auf deine sexuellen Wünsche ein und habt ihr neben ganz viel Leidenschaft auch viel Spaß beim Sex, dann hast du nicht nur einen Traummann gefunden, sondern auch den perfekten Sexpartner.

Nieten-Warnung: Die Niete interessiert sich nur für den eigenen Orgasmus und lässt das Vorspiel gerne auch mal aus. Cunnilingus ist für ihn ein Fremdwort! Finger weg!

Werde deine Regeln los, um deinen Traummann zu finden!

Letzter Tipp: Regeln und Spielchen werden deine Suche nach dem richtigen Mann nicht einfacher machen. Lebst du beispielsweise nach der „Schwer zu bekommen“ Philosophie, wirst du merken, dass diese Philosophie dich nicht weit gebracht hat. Sie fordert Männer nur zum Jagen heraus. Genauso solltest du deine Ansprüche nicht allzu genau nehmen. Wenn er statt 1.90 nur 1.85 groß ist, solltest du ihm auf jeden Fall eine Chance geben.

Also: Augen auf bei der Jagd nach dem Traumprinzen!

Alle Artikel von

Weitere Themen

Frau in Dessous isst Apfel als Aphrodisiakum
© BigstockPhoto / Studio10Artur

Träumt die Sexgöttin in dir von einem sinnlichen Aphrodisiakum für den Extra-Kick in deinem Liebesleben? Auf den Einsatz von luststeigernden Mitteln schwor angeblich schon Casanova und stärkte sich für seine Liebesabenteuer täglich mit 50 Austern. Wir verraten dir, was sich hinter solchen Libido-Boostern verbirgt, auf welche Arten Aphrodisiaka wirken und welche Risiken damit verbunden sind.

Bei diesen Dingen bekommst du sofort Lust auf Sex


Was ist ein Aphrodisiakum?

Der Name Aphrodisiakum leitet sich von der griechischen Göttin Aphrodite ab. Sie besaß laut mythologischen Quellen einen Zaubergürtel mit den unterschiedlichsten Mitteln, um das sexuelle Verlangen anzuregen, verrät Claudia Sarkady in ihrem Buch „Aphrodisiaka: Die besten Liebesmittel von A-Z“.

Egal ob tierischer, pflanzlicher oder mineralischer Herkunft, zu den Aphrodisiaka zählen alle Mittel, die die Libido steigern und das Lustempfinden beim Liebesakt intensivieren können.

 

 

Natürliches Aphrodisiakum: Luststeigerung durch Placebo-Effekt?

Die Vorstellung vom typischen erotischen Dinner mit Champagner, Spargel und Schokolade klingt aufregend, rein inhaltlich gesehen enthält es aber wenige bis gar keine Wirkstoffe, die sich unmittelbar auf den sexuellen Appetit auswirken würden.

Die kanadischen Ernährungswissenschaftler Massimo F. Marcone und John P. Melnyk von der University of Guelph haben hunderte von Einzelstudien ausgewertet und festgestellt, dass nur ein Bruchteil der untersuchten Aphrodisiaka tatsächlich eine belegbare Wirkung zeigt. Die überzeugendsten Ergebnisse zur Unterstützung der Sexualfunktion lieferten Ginseng, Safran und der Wirkstoff Yohimbin. Mehr Lust auf Sex sollen die brasilianische Muira Puama-Pflanze und die Maca-Wurzel erzeugen.

Am effektivsten entfaltet sich die Magie immer noch im Kopf: Aphrodisierende Lebensmittel sind ein Fest für alle Sinne! Der kreative Einsatz von Erdbeeren und Schlagsahne während des Vorspiels kann daher zum Beispiel besser als Aphrodisiakum wirken, als jegliche ominösen Liebestropfen aus dem Sexshop.

 

 

Medikament oder Aphrodisiakum?

Medikamente werden nur eingesetzt, wenn tatsächliche Störungen der Sexualfunktion vorliegen. Das sogenannte Flibanserin, auch als „Viagra für die Frau“ oder „pink Viagra“ bezeichnet, wirkt über Rezeptoren im Gehirn und soll Frauen Lust auf Sex machen. Bis jetzt ist das Präparat allerdings nur in den USA zugelassen und laut der Pharmazeutischen Zeitung wegen zahlreicher Nebenwirkungen sehr umstritten.

Potenzmittel, mit denen Männer bei einer Erektionsstörung oder Impotenz behandelt werden, bewirken übrigens bei Frauen keine Steigerung der sexuellen Lust und zählen genau genommen nicht als Aphrodisiakum.


Was kann ein Aphrodisiakum tatsächlich bewirken?

Auch wenn sie keine Sex-Zaubermittel sind, haben viele Aphrodisiaka eine generell stimulierende Wirkung auf den Körper. Wir stellen dir zwei aus der Küche bekannte und zwei exotische Vertreter vor:

 

Austern

Die edlen Muscheln sind neben Eiweiß randvoll mit Zink, das laut Sarkadys Ratgeber „die Testosteronproduktion beim Mann und die Liebesflüssigkeit beim weiblichen Geschlecht“ anregt.

 

Chili

Das enthaltene Capsaicin regt die Durchblutung an. Würzt man beim Kochen ordentlich mit dem scharfen Aphrodisiakum, kann man also schon mal ins Schwitzen kommen – Und sich die Klamotten vom Leib zu reißen, kann der Lust ja nur zuträglich sein.

 

Muira Puama

Wie der deutsche Name „Potenzbaum“ verrät, wird aus Holz und Wurzeln des südamerikanischen Baumes ein Wirkstoff gewonnen, der das sexuelle Verlangen steigert und zum Beispiel in Form von Kapseln eingenommen werden kann. Die Wirkung als Aphrodisiakum ist allerdings nicht wissenschaftlich nachgewiesen.

 

Yohimbin

Das natürliche Potenzmittel aus der Rinde des Yohimbe Baums wurde traditionell von afrikanischen Stämmen genutzt, bevor es nach Europa kam. Es erhöht die Durchblutung der Gefäße, insbesondere im Bereich der Genitalien von Mann und Frau.

 

 

Kann ein Aphrodisiakum gefährlich sein?

Bei vielen der aufgeführten Nahrungsmittel gilt: Auf die Dosis kommt es an. Solange sie nicht exzessiv konsumiert werden, sind sie für die Gesundheit unbedenklich. Allerdings sind einige der traditionellen Aphrodisiaka wie Alraune, Stechapfel oder Spanische Fliege regelrechte Gifte. Im Zweifelsfall also immer kompetent von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen!

Alle Artikel von

Weitere Themen

Großer Penis: Mann zeigt stolz die Größe seines Penisses.
© BigstockPhoto / stokkete

Groß ist immer besser – aber trifft das auch auf das Geschlechtsteil der Männer zu und ist ein großer Penis deswegen ein Muss? Bedeutet ein großer Penis gleich auch besseren Sex? Was du beachten musst, wenn du Sex mit einem Mann mit großem Penis hast, erfährst du hier!

6 echt heiße Techniken für eine Penis-Massage

Ab wann ist es ein großer Penis?

Laut dem Pressesprecher des Berufsverbandes der Deutschen Urologen (BDU) Dr. Wolfgang Bühmann haben 93,8 Prozent aller Männer eine Penisgröße von 7,5 bis 10 Zentimetern. Dagegen hätte nur einer von 10.000 Männern eine Penislänge von 20 bis 22 Zentimetern.

Verursacht ein großer Penis Schmerzen beim Sex?

Es gibt Sexstellungen, da dringt ein großer Penis tiefer in die Vagina ein, als bei anderen Sexpositionen. Hier spüren viele Frauen teils starke Schmerzen, wenn der Penis am Muttermund anstößt. Das ist meistens dann der Fall, wenn der weibliche Beckenboden zu schwach ist und die Gebärmutter nach unten absinkt und sich an der Scheide aufsetzt. Aber meistens haben die Schmerzen beim Sex wenig mit dem großen Penis zu tun, sondern eher mit der Technik. Wenn die Vagina nicht ausreichend feucht und geweitet ist, kann der Penis nicht ganz eindringen und sorgt für schmerzende Reibungen. Solange du entspannt bist und das Vorspiel mit dem Gleitgel lang genug war, sind keine Schmerzen beim Sex zu befürchten!

Führt ein großer Penis zu weiteren Problemen beim Sex?

Zum einen kann das Vorspiel bei einem großen Penis sehr lange dauern. Ein großer Penis kann nicht ohne Vorwarnung und schon gar nicht ohne Vorspiel in die Vagina eingeführt werden. Deine Vagina muss also vorbereitet werden und das mit sehr viel Gleitgel. Auch Blowjobs können bei einem großen Penis Probleme machen. Ein Blowjob ist bereits bei durchschnittlich großen Penissen ein wahrer Überstundenjob. Ein großer Penis wird es dir nicht einfacher machen und der Deep Throat wird zu einer wahren Herausforderung. Auch bei einem Handjob kann Frau leicht die Kraft ausgehen.

Großer Penis: Welche Stellungen sind möglich?

Wirklich jede verrückte ungewöhnliche Sexstellung ist mit einem großen Penis möglich. Denn egal, für welche Position ihr euch entscheidet, ein großer Penis wird immer noch in dir sein und immer noch deinen G-Punkt stimulieren können. Und so ein Penis kann deinen G-Punkt wirklich jedes Mal penetrieren! Denn laut einer Studie der University of the West of Scotland kommen Frauen bei Männern, die sehr gut bestückt sind, besser zu einem vaginalen Orgasmus, als bei den Herren mit einem kleineren Penis.
Am besten ist es, wenn ihr euch eine Sexstellung aussucht, in der du die Kontrolle hast. Das erlaubt dir, das Tempo, den Rhythmus und die Penetration zu bestimmen. Die Reiterstellung ist also ein Klassiker beim Sex mit einem großen Penis! Bei dem Doggy-Style oder der Missionar Stellung sieht das etwas anders aus, da der Penis in diesen zwei Stellungen besonders tief eindringt und du in diesen beiden Stellungen sehr eingeschränkt bist.

Fazit:

Ein großer Penis kann für deinen Orgasmus durchaus förderlich sein, dafür gibt es aber leider keine Garantie. Das liegt immer noch am Mann selbst! Für guten Sex hilft es also nicht, sich nur Männer auszusuchen, die gut bestückt sind. Am Ende zählt immer die Leistung und die Performance! Und in letzter Instanz hat jede Frau einen anderen Geschmack und eine unterschiedliche Vorstellung von der idealen Penisgröße.

Alle Artikel von

Weitere Themen

verliebtes Paar küssen sich unter Regenschirm
© BigstockPhoto / David Pereiras

Frisch verliebt zu sein, ist das schönste auf der Welt. Damit sich dein Auserwählter auch in dich verguckt, musst du einfach nur folgende Tipps beachten:

Diese Eigenschaften lieben Männer an Frauen ganz besonders

  1. Zeige Interesse

Höre ihm gespannt zu und stelle Folge-Fragen. Er wird merken, dass du dich wirklich für seine Geschichten und ihn selbst interessierst.

  1. Sei aufregend

Zeige ihm deine abenteuerlustige Seite. Geht beispielsweise in den Freizeitpark oder schaut euch einen Horrorfilm an. Er wird sehen, wie viel Spaß er mit dir haben kann.

  1. Achte auf deine Ausstrahlung

Viel wichtiger als das Aussehen ist Männern die Ausstrahlung. Darum lache viel und bring ihn am besten gleich mit zum Lachen. Das wirkt attraktiv.

  1. Habe keine Berührungsängste

Scheue dich nicht, ihn zufällig zu berühren. Denn Körperkontakt wirkt wahre Wunder, inklusive erstes Kribbeln.

  1. Mach ihm Komplimente

Ganz klar: Nicht nur Frauen lieben Komplimente. Darum lobe ihn zwischendurch oder sag ihm, wie gut er dir heute gefällt. Eine gewisse Bestätigung braucht jeder Mann.

Alle Artikel von

Weitere Themen

Toyboy küsst eine Frau leidenschaftlich auf den Hals
©BigStockPhoto / Kasia Bialasiewicz

Du willst deine langersehnten Sexträume wahr werden lassen? Dann solltest du dir einen Toyboy angeln. Stars wie Madonna und J.Lo machen es vor und präsentieren sich stolz mit ihnen. Denn mit Toyboys kann man einfach eine ganz besondere Zeit erleben. Vor allem im Bett…

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Ein Toyboy für jede Altersklasse

Toyboys sind im klassischen Sinne junge Männer, die mit älteren, meist attraktiven und finanziell unabhängigen Frauen zusammen sind. Was früher verpönt war, entwickelt sich langsam zum regelrechten Trend. Denn längst schnappen sich nicht mehr nur reife Damen einen knackigen Jüngling, mit dem sie sich ausleben können. Auch Frauen in ihren 20ern oder 30ern werden plötzlich mit einem jüngeren Toyboy an ihrer Seite gesichtet. Wieso auch nicht? So lange der Auserwählte mindestens volljährig ist, hat das viele sexy Vorteile:

Ein Toyboy lässt keine Wünsche offen

Wenn du noch geheime Sexfantasien hegst, die du gern ausleben möchtest, wird dir ein Toyboy dabei sicher weiterhelfen können. Denn er ist in der Regel noch sehr experimentierfreudig und liebt es, dich im Bett zu verwöhnen. Außerdem sollte er kein Problem damit haben, wenn du ihm sagt, wie du es am liebsten magst. Denn sein Motto lautet: Ladies first!

(S)Experimente mit Höhepunkt-Garantie

Seine sexuelle Neugier kommt dir auch in anderer Hinsicht zugute: Lass dich davon mitreißen und entdecke auf diese Weise bislang ungeahnte sexuelle Vorlieben – egal ob es um das Austesten von kuriosem Sexspielzeug geht, die neuesten Sex-Praktiken aus 50 Shades of Grey oder gar ein flotter Dreier auf dem Programm stehen. So kannst du ungeahnte Orgasmen erleben. Langeweile? Fehlanzeige!

Verpflichtungen und Stress gibt es mit dem Toyboy nicht

Ein Toyboy ist wie Erholungsurlaub, denn eine solche Beziehung funktioniert – sofern die Grenzen vorher klar abgesteckt wurden – ganz ohne Stress und Verpflichtungen. Hier geht es hauptsächlich um guten Sex und nicht um den oft anstrengenden Beziehungskram. Deswegen kannst du dich einfach fallen lassen und genießen.

Er pusht dein Ego

Ein weiterer Vorteil des Toyboys ist zweifelsohne, dass du dich bei ihm einfach begehrenswert fühlen wirst. Obwohl du mit seinem (noch) rundum makellosen Körper vermutlich nicht mehr zu 100 Prozent mithalten kannst, himmelt er dich an. Und das die ganze Nacht…

Alle Artikel von

Weitere Themen