Warum alle Männer einen Finger im Po haben sollten

Eine Wutrede.

Rücken eines Mannes mit verschränkten Armen

Warum alle Männer einen Finger im Po haben sollten

Eine Wutrede.

©EyeEm

Warum braucht es erst eine Dumpfnase wie Kanye West um die eine große „Finger im Po“ Diskussion wieder ins Rollen zu bringen? Man sollte meinen, dass im 21. Jahrhundert die Frage „Macht mich ein Finger im Po schwul?“ endgültig mit „Nein, und vom Masturbieren wirst du auch nicht blind!“ beantwortet wäre. Aber nein! Wenn es um den Anus des Mannes geht, stecken wir immer noch im tiefsten Mittelalter und zwar nicht nur mit dem Finger.

Diese Sexpraktiken solltest du einmal im Leben ausprobiert haben

Ein Finger im Po macht alle Männer froh

Warum haben Männer heutzutage immer noch so große Angst um ihre Männlichkeit? Warum kann kein Mann sagen: „Ja, ich finde Ryan Gosling gutaussehend und genieße eine richtig gute Prostata-Massage!“ Na gut, vielleicht nicht in einem Satz – aber dass diese panische Angst sogar ein eigenes Hashtag hat (#nohomo) sagt einiges über den männlichen Selbst-Kampf um ihre Eier aus Stahl aus.

Beruhigt euch mal!

Wir fordern: Liebe Männer, tief ein- und ausatmen! Erstens kann man nicht schwul werden und zweitens verpasst ihr wirklich was, wenn ihr euch komplett gegen eine Prostata-Massage sträubt. Ich dachte zwar nie, dass ich das mal sagen würde, aber Kayne West hat Recht. Jeder Mann sollte einen Finger im Po haben!

Alle Artikel von

Weitere Themen