Was dein Bauchnabel mit deinem Orgasmus zu tun hat

Zumindest laut dieser verrückten These

Frau liegen am Boden und befriedigen sich selbst H-Punkt Schambehaarung

Was dein Bauchnabel mit deinem Orgasmus zu tun hat

Zumindest laut dieser verrückten These

© BigstockPhoto / Photolucky

Die zwei Amerikanerinnen und (Sex-)Buch-Autorinnen Claire Cavanah und Rachel Venning sind der Meinung: Der Bauch hat viel mit dem weiblichen Orgasmus zu tun. Doch was hat es mit dieser verrückten These auf sich?

Die Erklärung:

Zwischen dem Bauchnabel und dem Schambereich befindet sich ein ganz spezieller Punkt. Dieser sogenannte Akupressur-Punkt wird auch als „Meer der Energie“ bezeichnet. Sobald man als Frau Stress oder Angst hat, werden die sexuellen Energien im Körper blockiert. Das führt dazu, dass man sich schwer tut, einen Orgasmus zu bekommen. Laut der beiden Amerikanerinnen gibt es dann nur eine Lösung: Man sollte ein paar Minuten genau auf diesen Punkt drücken, damit das Blut wieder in die Genitalien fließen kann. Wenn man danach Sex hat, soll der Orgasmus sehr intensiv und befriedigend sein. Ob das jetzt bei jeder Frau so ist, ist natürlich eine gute Frage. Darum einfach ausprobieren!

Alle Artikel von

Weitere Themen