Wie ein schlechtes Date dir helfen kann, den Richtigen zu finden

Auf Quasimodo folgt Traumprinz

Paar am Strand bei Sonnenuntergang

Wie ein schlechtes Date dir helfen kann, den Richtigen zu finden

Auf Quasimodo folgt Traumprinz

© Pexels

Hast du auch schon mal ein richtig mieses Date gehabt? Gute Nachrichten: Selbst der größte Fehlgriff kann dir dabei helfen, in Zukunft endlich den Dating-Jackpot zu knacken:

Gelassenheit

Die meisten schlechten Dates haben gemeinsam, dass man später wunderbar darüber lachen kann, sobald die erste Enttäuschung vorüber ist. Nimmst du alles mit Humor, bist du bei zukünftigen Verabredungen viel entspannter und das macht dich attraktiv wie nie.

Realistische Erwartungen

Auch über deine eigene Einstellung kann ein Katastrophen-Date viel verraten: Stellst du vielleicht im Nachhinein fest, dass du bei Männern auf die völlig falschen Eigenschaften gesetzt hast? Oder suchst du nach einem unrealistischen Ideal, das im richtigen Leben sowieso nie ein Mann erfüllen kann?

Zu guter Letzt hast du immer noch den Trost: Es kann nur besser werden. Die Statistik ist dabei auf deiner Seite, denn zwei absolut schlechte Dates hintereinander sind eher unwahrscheinlich!

Alle Artikel von

Weitere Themen